Die Sims 4 : Sorry, what? Die Sims 4 wird um 89 Features beschnitten, die in den Vorgängern enthalten oder technisch bereits besser umgesetzt waren. Immerhin soll es Mod-Support geben, so dass es die Community richten kann. Sorry, what? Die Sims 4 wird um 89 Features beschnitten, die in den Vorgängern enthalten oder technisch bereits besser umgesetzt waren. Immerhin soll es Mod-Support geben, so dass es die Community richten kann.

In Die Sims 4 werden einige Inhalte fehlen, die bereits aus den Vorgängern bekannt sind und von Fans gefordert wurden. Soweit, so bekannt, das Thema führte bereits zu einem mittleren Shitstorm und einer Petition.

Nun hat sich das Community-Mitglied Bflury der inoffiziellen Fanseite ts4news.com die Mühe gemacht, alle fehlenden Features von Die Sims 4 in einer umfangreichen Liste zu sammeln.

Insgesamt 89 Features fehlen demnach oder wurden zumindest stark beschnitten. So fehlen, wie bereits bekannt, die Pools und Kleinkinder. Aber auch unebenes Terrain, nachlade-freies Zoomen und normale Karrierewege wurden gestrichen.

Außerdem fehlen kleinere Features wie Krankheiten, Ängste und Vorlieben sowie Ausgangssperren für Jugendliche.

Zu Beginn der Liste wird im Übrigen darauf hingewiesen, dass die Aufzählung von den Entwicklern bestätigt wurde und nur Features genannt werden, die gegenüber den Sims-Hauptspielen fehlen - auf etwaige Add-On-Inhalte wird in der Übersicht verzichtet. Zudem sollen wohl einige Features nicht einmal in Add-Ons und Mods nachgereicht werden können, weil die neue Engine entsprechende Funktion gar nicht beherrscht.

Wer sich die vollständige Liste aller gekürzten Inhalte anschauen möchte, findet sie unter folgendem Link.

Die Sims 4 soll am 04. September 2014 für den PC erscheinen.

Die Sims 4
Die Pools wurden recht schnell per Gratisupdate nachgereicht und verbessern die Laune drastisch. Vor allem, wenn man beim Planschen mit den Liebsten plaudert.