Zum Thema Dishonored 2 ab 10 € bei Amazon.de Dishonored 2 für 44,99 € bei GamesPlanet.com Bethesda hat ein neues Update für Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske über die Update-Funktion von Steam veröffentlicht. Das Update 1.2 enthält eine Vielzahl von Fehlerbehebungen, die im Einzelnen in den nachfolgenden Patchnotes zu finden sind. Neben dem Update 1.2 empfiehlt der Entwickler auch den NVIDIA-Treiber 375.95 zu aktualisieren.

Unser Video-Fazit zum Patch: Mehr FPS für weniger Details

NVIDIA-Treiber 375.95: Wir haben ein Problem mit den Treibern 375.70 und 375.86 in Dishonored 2 festgestellt, wodurch die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt wird. Falls ihr es noch nicht getan habt, empfehlen wir euch dringend, euren Treiber auf Version 375.95 zu aktualisieren.

Übersicht zu Update 1.2:

  • Allgemeine Leistungsverbesserungen und Optimierungen.

  • Die automatische Erkennung der Grafikeinstellungen wurde anhand von Rückmeldungen durch Spieler und bekannten Fehlern überarbeitet. Sollten nach dem Aktualisieren der Treiber und dem Herunterladen von Patch 1.2 weiterhin Probleme auftreten, solltet ihr die Option "Einstellungen wiederherstellen" auswählen, um die empfohlenen Einstellungen eurer Hardware zu aktivieren.

  • Die maximale Anzahl vorgerenderter Bilder wird jetzt vom Spiel gesteuert, daher solltet ihr alle bisherigen manuellen Anpassungen in eurer Grafiktreibersteuerung deaktivieren.

  • Es wurden mehrere Fehler in der Spiellogik behoben.

  • Es wurden mehrere Fehler in der Benutzeroberfläche behoben.

  • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit Maus/Tastatur und Gamepad behoben.

  • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit Alt + Tab behoben.

  • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit mehreren Monitoren behoben.

  • Es wurden neue Einstellungen im Optionsmenü hinzugefügt.Es wurde ein Bildratenbegrenzer hinzugefügt, damit der Spieler Schwankungen der Bildrate begrenzen kann, wenn er ohne Vertikale Synchronisation spielt.Es wurde die Option "TXAA-Schärfe" hinzugefügt.Es wurden weitere Optionen zu den Einstellungen der Vertikalen Synchronisation hinzugefügt.Es wurde die Option "Dreifachpufferung" hinzugefügt.

DETAILLIERTE ÄNDERUNGEN IN UPDATE 1.2:

Leistung

  • Das Bildflackern wurde reduziert.

  • Es wurde ein anpassbarer Bildratenbegrenzer hinzugefügt, um die Schwankungen zu reduzieren.

  • Bildrate bei 120 FPS gedeckelt, um Physikprobleme zu vermeiden, die nur bei über 120 FPS auftreten.

  • Die maximale Anzahl vorgerenderter Bilder wird jetzt vom Spiel gesteuert.

  • Die Texturdetails-Einstellungen wurden angepasst, um eine deutliche Verbesserung von Grafik und Leistung zu erreichen.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Bildrate bei AMD-Grafikprozessoren massiv sank, sobald Stoffe in der Umgebung simuliert wurden.

  • Es wurden Meereseinstellungen angepasst, um die Leistung zu verbessern.

  • Es wurde eine Frequenz in der Benutzeroberfläche der Vertikalen Synchronisation hinzugefügt.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die VRAM-Nutzung über dem verfügbaren VRAM lag.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den automatisch erkannte Einstellungen für bestimmte Hardware zu hoch waren.

  • Es wurde HBAO+-Unterstützung für AMD-Grafikprozessoren hinzugefügt.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein aktives HBAO+ zu fehlerhaften Schatten auf den Händen des Spielercharakters führte.

  • Die Umgebungsdetails wurden entfernt, da sie stark mit der Sichtweite zusammenhingen.

  • Die Einstellungen der Nebelqualität wurden entfernt, da sie weder die Grafik veränderten noch eine Leistungsverbesserung bewirkten.

  • Es wurden die automatisch erkannten Einstellungen für R9 290X2 angepasst.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellung der Wasserqualität nur Meere, aber keine Kanäle oder Pfützen beeinflusste.

  • Die Nutzung des CPU-Kerns bei High-End- und Low-End-Computern wurde verbessert.

Maus, Gamepad und Steuerung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Mausempfindlichkeit von der Bildrate abhängig war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Gamepad durchgehend vibrierte, wenn der Spieler vom Gamepad zu Maus und Tastatur wechselte, während das Gamepad vibrierte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Sensibilität beim automatischen Zielen mit einem Gamepad nicht funktionierte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Gamepad nicht erkannt werden konnte, wenn er während des laufenden Spiels angeschlossen wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Auflösung nicht per Maus geändert werden konnte.

  • Das Maus-Smoothing ist nun standardmäßig auf das Minimum eingestellt (Einstellung wird nicht überschrieben, wenn sie vom Spieler angepasst wird).

Alt + Tab

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Drücken von Alt + Tab einen endlosen Wechsel zwischen dem Spiel und anderen Programmen auslösen konnte.

  • Der Spieler kann nicht mehr das Pausenmenü aufrufen, wenn er Alt + Tab drückt, während der Spielercharakter stirbt.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mausbewegungen aufgezeichnet wurden, während das Spiel im Hintergrund lief, nachdem der Spieler per Alt + Tab zu einem anderen Programm gewechselt war.

Behobene Abstürze

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel abstürzen konnte, wenn der Spielercharakter das Maschinenhaus verließ und mechanische Soldaten enthauptet worden waren.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel abstürzte, wenn der Spieler bei laufendem Spiel einen Monitor entfernte und anschließend die Grafikeinstellungen aufrief.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel abstürzte, wenn eine Grafikkarte ausgewählt wurde, an die kein Monitor angeschlossen war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel in "Noch ein eigenartiger Besuch" einfrieren konnte, wenn die Waffenschnellauswahl mit der mittleren Maustaste geöffnet wurde.

Menü und Optionen

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Kragen des Spielercharakters während eines Mordes im Schattengang bei großem Sichtfeld zu sehen war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel das Bild mit einer nichtnativen Auflösung streckte und vom randlosen Fenstermodus zum Fenstermodus wechselte, um den Bildschirm auszufüllen.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Menü bei manchen Auflösungen nicht den gesamten Bildschirm ausfüllte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Maus-Smoothing manchmal nicht korrekt angezeigt wurde, obwohl es richtig gespeichert war.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nicht zugewiesener Text für nicht zugewiesene Tasten benachbarten Text zur Tastatur- und Maussteuerung überlappte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Spieler nicht in den Vollbild- oder Fenstermodus wechseln konnte, nachdem er in den randlosen Fenstermodus gewechselt war.

  • Es wurde ein Bildratenbegrenzer hinzugefügt, damit der Spieler Schwankungen der Bildrate begrenzen kann, wenn er ohne Vertikale Synchronisation spielt.

  • Es wurde die Option "TXAA-Schärfe" hinzugefügt.

  • Es wurden die Zielhilfe-Einstellungen geändert, um für mehr Verständlichkeit zu sorgen.

  • Es wurde die Option "Dreifachpufferung" hinzugefügt.

  • Es wurden weitere Optionen zu den Einstellungen der Vertikalen Synchronisation hinzugefügt.Wurde die Vertikale Synchronisation zuvor deaktiviert, sollte die Bildratenbegrenzer-Einstellung auf das gewünschte Limit überprüft werden.

Monitor/Auflösung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach der Wiederherstellung der Standardeinstellungen der zweite Monitor zum Standardmonitor wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Spiel zum randlosen Fenstermodus wechselte, wenn der Spieler die Auflösung im Fenstermodus änderte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Bildschirm im Spiel schwarz wurde, wenn die Auflösung auf 1786 x 992 im Vollbild geändert wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es sein konnte, dass bei Zeitablauf des Dialogfensters zur Bestätigung eines Monitorwechsels und minimiertem Spielbildschirm die Anzeige nicht mehr funktionierte.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Skalierung der Auflösung deaktiviert wurde, wenn das Spiel über 30 FPS lief.

  • Es wurden die Einstellungen der Auflösungsskalierung geändert, um für mehr Verständlichkeit zu sorgen.

  • Es wurde ein Auflösungsverhältnis zur Auflösungs-Dropdown-Liste hinzugefügt.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Auflösungsskalierung beim Verlassen der Optionen nicht gespeichert wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die aktuelle Spielauflösung beim Monitorwechsel trotz fehlender Unterstützung für den Monitor verwendet wurde.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein Mausrad-Popup-Menü einen falschen Platz auswählte, nachdem die Taste eines leeren Platzes gedrückt wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach dem Öffnen des Schwarzmarkts per Tastatur Controller-Aufforderungen im Menü erscheinen, bis weitere Tasten oder Maustasten gedrückt wurden.

  • Teleportieren, Weitreichen und das Herz sind jetzt automatisch einer Schnellzugrifftaste zugewiesen, wenn sie erworben werden.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schusswaffen-Schnellzugriff nicht automatisch zugewiesen wurde, wenn Munition vor der Waffe aufgenommen wurde.

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die "<"-Taste im Spiel als "Nicht zugewiesen" angezeigt wurde, obwohl sie einer Aktion zugewiesen war.

Sonstiges

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Sabotieren des Oraculums wie 2 getötete Gegner zählte und es dadurch unmöglich machte, den Erfolg "Saubere Hände" zu erhalten.

Bekannte Probleme bei Update 1.2

  • Falsche Benennungen im Optionsmenü:"Fenstermodus" sollte "Anzeigemodus" heißen."Adaptive Auflösung - Bildratenschwelle" sollte "Adaptive Auflösung (Bildratenziel)" heißen."Fenstermodus ohne Rand" sollte "Randloses Vollbild" heißen."Lichtstrahlen" sollte "Lichtsäulen" heißen.

  • Die Einstellung "Adaptive Auflösung - Bildratenschwelle" wird im Grafikmenü nach dem Neustart des Spiels mit Bildratenbegrenzer nicht korrekt dargestellt.

  • "Adaptive Auflösung - Bildratenschwelle" bleibt auf der vorherigen Bildratenbegrenzer-Einstellung, wenn die Vertikale Synchronisation aktiviert ist.Lösung: Vertikale Synchronisation deaktivieren, dann die gewünschte Einstellung für den Bildratenbegrenzer vornehmen, bevor die Vertikale Synchronisation wieder aktiviert wird.

  • Am unteren Bildschirmrand kann es zu einer Verzerrung der Grafik kommen, wenn die Dreifachpufferung während des Spiels umgeschaltet wird.Lösung: Dreifachpufferung im Hauptmenü umschalten oder während des Spiels aus- und einschalten, um die Verzerrung zu entfernen.

  • Die Bildrate im Spiel bleibt auf 60 FPS, wenn die Vertikale Synchronisation bei einem Monitor auf "Voll" eingestellt ist, der eine Bildschirmaktualisierungsrate von mehr als 60 Hz unterstützt.Lösung: Vertikale Synchronisation deaktivieren und den Bildratenbegrenzer manuell auf über 60 setzen, um eine Bildrate von über 60 FPS zu erhalten.

  • Die Einstellung für den Bildratenbegrenzer wird nur auf Englisch angezeigt, die Übersetzung fehlt.Lösung: Keine. Die Übersetzung wird in einem zukünftigen Update bereitgestellt.

  • Die Einstellung der Adaptiven Auflösung wird nach dem Verlassen und erneuten Aufrufen der Grafikeinstellungen als "Manuell" angezeigt, wenn sie auf "Immer" eingestellt wurde.Lösung: Keine. Hierbei handelt es sich um ein Grafikproblem im Menü. Die Einstellung der Adaptiven Auflösung ist nach wie vor aktiviert und entspricht der Standardeinstellung von "Immer".

  • Die Tastatur- und Maussteuerung kann in Menüs und während des Spielens Latenz aufweisen, wenn die Vertikale Synchronisation auf "Halbiert" eingestellt ist.Lösung: Vertikale Synchronisation entweder deaktivieren oder auf "Voll" ändern.

  • Die Bildrate kann unter Umständen nicht genau auf 30 FPS eingestellt werden, wenn die Vertikale Synchronisation auf "Halbiert" eingestellt ist.Problemumgehung: Vertikale Synchronisation deaktivieren und die Einstellung des Bildratenbegrenzers ändern oder die Einstellung der Vertikalen Synchronisation erhöhen.

  • Unter Umständen erscheinen mehrere Bestätigungsmeldungen, wenn eine Änderung bei der Einstellung der Dreifachpufferung abgebrochen wird. Lösung: Keine. Meldung erneut abbrechen, bis sie nicht mehr erscheint.

  • Die Bildrate kann niedriger ausfallen, wenn Vertikale Synchronisation ohne aktivierte Dreifachpufferung verwendet wird. Lösung: Dreifachpufferung aktivieren, um zu sehen, ob die Leistung dadurch gesteigert wird, oder Vertikale Synchronisation deaktivieren.

  • Die Steuerung kann gesperrt werden, wenn ein Gamepad bei laufendem Spiel entfernt wird. Lösung: Alt + Tab drücken, um das Spielfenster zu verlassen, und dann zurückkehren oder das Gamepad erneut anschließen.

  • Das Deaktivieren der Adaptiven Auflösung ändert "Adaptive Auflösung - Bildratenschwelle" auf 29. Lösung: Keine. Dies ist ein Grafikproblem im Menü und beeinflusst nicht die tatsächliche Bildrate im Spiel.

Mehr zum Thema: Dishonored 2 - Kostenloses Update mit »New Game Plus«-Modus angekündigt

Dishonored 2
Wer sich ranpirscht, kann tödlich oder nicht-tödlich Feinde ausschalten. Würgen dauert deutlich länger.