Don't Starve - PC
Action  |  Release: 23. April 2013  |   Publisher: -

Don't Starve Tipp - Die neuen Charaktere in Reign of Giants

Von GameStar-Team |

Datum: 11.04.2014 | zuletzt geändert: 11.04.2014, 12:32 Uhr


Don’t Starve war in der Urversion schon gnadenlos – der DLC Reign of Giants macht es jetzt schonungslos hart. Unser Guide gibt wichtige Tipps, die Wilson und Gang zum Überleben gegen die Riesen und der neuen Wettermechaniken brauchen. Dazu hat er neue Freunde gefunden, die ebenfalls in der Wildnis ums Überleben kämpfen. Unser Guide stellt die neuen Zugänge vor und erkärt, wie man sie freischaltet.

Wigfrid

Wigfrid schaltet sich wie nahezu alle Charaktere durch XP frei. XP bekommt man, wenn die eine beliebige Figur lange genug überlebt. Die Valkyrien-Schauspielerin startet jeden neuen Run mit einem Speer und einen Helm. Dazu hat sie auch ihre eigenen Fähigkeiten. Wigfrid kann durch das Töten von Gegnern Leben und Sanity wiederherstellen. Die Höhe des regenerierten Lebens hängt von der Angriffskraft des Feindes ab.

Ein guter Weg um schnell wieder an Leben und Zurechnungsfähigkeit zu kommen, ist es Eyeplants zu töten. Diese recht schwachen Gegner werden von Lureplants hergestellt. Daher könnte eine Lureplant in der Nähe der Spielerbasis als recyclebare Heilquelle genutzt werden. Wigfrid ist ebenfalls 25% stärker und steckt ein Viertel weniger Schaden ein als die restlichen Charaktere von Don’t Starve. Daher ist sie ein guter Charakter, wenn man sich viel Prügeln will.

Allerdings kann Wigfrid nur Fleisch oder fleischhaltige Gerichte essen. Sie startet zwar mit vier Fleischstücken, allerdings schränkt sie das in ihrer Ernährung extrem ein. Gemüse kann nur als Zusatz in den Gerichten benutzt werden und verliert sonst jeglichen Wert. Dementsprechend muss man sich darauf einstellen oft und viel zu kämpfen.

Webber

Webber ist die interessantere von den beiden neuen Figuren, benötigt allerdings auch mehr Aufwand zum Freischalten. Der Spieler muss den Schädel von Webber finden, der von Spinnen nach ihrem Ableben fallen gelassen wird. Danach muss man den gefundenen Schädel in einem ausgehobenen Grab verbuddeln und warten, dass der Blitz einschlägt. Daraufhin steigt Webber inklusive Spinnenfamilie aus dem Grab auf.

Der Spinnenjunge hat mehrere Vorteile. Er kann im Gegensatz zu allen anderen Charakteren schädliche Nahrung wie zum Beispiel Monster Meat zu sich nehmen, ohne dafür Lebensabzüge hinzunehmen. Dazu sind Spinnen-Mobs und spinnenfreundliche Mobs Webber gegenüber nicht feindselig eingestellt. Dafür sind aber alle Spieler-freundlichen Mobs, wie zum Beispiel Schweine- oder Hasenmänner, nicht gut auf den Spinnenjungen zu sprechen. Neutrale Mobs wie Beefalo und Bienen bleiben weiterhin neutral. Des Weiteren hat Webber die Möglichkeit Spinnenhöhlen zu bauen – dafür benötigt er 12 Silk, sechs Spider Glands und 6 Papyrus.

1 von 1 Leser fanden diesen Tipp hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

Details zu Don't Starve

Cover zu Don't Starve
Plattform: PC (PS4, PSV, Xbox One, Wii U)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 23. April 2013
Publisher: -
Entwickler: Klei Entertainment
Webseite: http://www.dontstarvegame.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 562 von 6650 in: PC-Spiele
Platz 407 von 10639 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 113 User   hinzufügen
Wunschliste: 8 User   hinzufügen
Don't Starve bei GOG.com downloaden  Don't Starve bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten