Doom : Die Entwickler haben in der Singleplayer-Kampgane von Doom Nachbauten von Original-Doom-Leveln versteckt, die als Secret freigeschaltet werden können. Inklusive alter Texturen und Soundeffekte. Die Entwickler haben in der Singleplayer-Kampgane von Doom Nachbauten von Original-Doom-Leveln versteckt, die als Secret freigeschaltet werden können. Inklusive alter Texturen und Soundeffekte.

Zum Thema Doom ab 9,49 € bei Amazon.de DOOM für 35,99 € bei GamesPlanet.com Diese Woche hat Bethesda endlich auch Gameplay aus der Singleplayer-Kampagne des neuen Doom-Remakes veröffentlicht. Bei einem Besuch von id Software haben die Kollegen von IGN den Entwicklern ein weiteres Geheimnis entlockt. In jedem Level des neuen Doom werden aufmerksame Spieler ein nachgebautes »Retro-Level«-Segment mit den Originaltexturen aus Doom (1993) und Doom 2 finden.

Feinde und Waffen werden in der aktuellen Engine dargestellt, Pickups wie Munition und Healthpacks sind jedoch in der gewohnten 2D-Sprites-Ansicht im Spiel. Beeindruckend im eingebetteten Video finden wir vor allem den Übergang von »alter« zur »neuer« Grafik.

Wurde ein solches Secret einmal entdeckt, kann die ganze Map übrigens ab dem Zeitpunkt im Hauptmenü separat angewählt werden. Die Entwickler versprechen, dass dort dann auch der komplette Nachbau des Levels enthalten sein wird. In der Kampagne sollen dagegen nur einzelne Elemente und Teilstücke verwendet werden, um den Spielfluß der Kampagne nicht zu stark zu brechen. Pro Level wird es ein Secret geben, die aber laut der Entwickler sehr schwer zu finden sein sollen.

Doom versus Shadow Warrior 2 - Duell der Schnetzelshooter

Doom erscheint am 13. Mai 2016 für PC, Playstation 4 und Xbox One und wird neben einer Singleplayer-Kampagne auch sechs verschiedene Multiplayer-Modi anbieten.

Texturen in Doom II