Doom 4 : (Doom 3-Screenshot) Wann Doom 4 erscheint, bleibt weiter unklar. (Doom 3-Screenshot) Wann Doom 4 erscheint, bleibt weiter unklar. Über einen Twitter-Kanal bestätigte der 3D-Artist des Entwicklers id Software Adam Bromell, dass einige Mitarbeiter des Ego-Shooters Doom 4entlassen wurden. In den nächsten Tagen könnten seiner Meinung nach weitere folgen.

Wie id Softwares Mutterfirma Bethesda Softworks gegenüber der englischsprachigen Spielewebseite Joystiq bestätigte, geht die Arbeit am neuen Doom-Titel aber uneingeschränkt weiter. Als Grund für die Entlassungswelle sagt Bethesda, zuletzt Entwickler des Rollenspiels The Elder Scrolls 5: Skyrim:

»Es ist Teil eines Standard-Procedere von id Software, regelmäßig die Personaldecke zu überprüfen, um zu gewährleisten, dass die Bedürfnisse des Studios auch weiterhin erfüllt werden können«.

Dennoch weist id darauf hin, dass man sich immer noch auf der Suche nach »hochqualifizierten Entwicklern« befinde und, dass die Arbeit an neuen Projekten auch weiterhin unvermindert fortgesetzt werde.