Dota 2 : Das »The International« genannte Dota 2-Turnier in Seattle wartet dieses Jahr mit einem Preisgeld in Höhe von über zehn Millionen US-Dollar auf. Das »The International« genannte Dota 2-Turnier in Seattle wartet dieses Jahr mit einem Preisgeld in Höhe von über zehn Millionen US-Dollar auf.

Update (27. Juni 2014): Über einen Monat später gibt es einen neuen Rekordwert zu vermelden. Zwischenzeitlich ist das Turnier-Preisgeld für das Dota 2-Turnier »The International« auf über 10 Millionen US-Dollar gestiegen. Und mit dem Erreichen des neuen Meilensteins wurde auch der Victory-Prediction-Taunt als Belohnung für alle Kompendium-Besitzer freigeschaltet.

2,50 US-Dollar fließen übrigens bei jedem Verkauf des 9,99 US-Dollar teuren Dota-2-Kompendiums in die Preisgeld-Kasse des Turniers. Die nun erreichten zehn Millionen US-Dollar gelten als das höchste Preisgeld, das jemals bei einem E-Sport-Turnier aufgerufen wurde. Im Jahr 2013 belief sich der Preisgeld-Pool für »The International« noch auf lediglich 2,8 Millionen US-Dollar.

Update (21. Mai 2014): Das durch die Verkäufe des Kompendiums finanzierte Preisgeld für das Dota 2-Turnier »The International« ist mittlerweile auf über 6,1 Millionen US-Dollar angewachsen und hat damit erneut einen Meilenstein freigeschaltet: Alle Kompendium-Besitzer dürfen nun ein Gebäude in ihrer Basis individualisieren.

Die nächsten Meilensteinbelohnungen werden unter anderem bei 6,8 Millionen und 7,2 Millionen US-Dollar freigeschaltet. Wird die 10-Millionen-Marke geknackt, gibt es ein einen speziellen Voice-Taunt für die Vorhersage des Match-Ausgangs.

Ursprüngliche Meldung: Wie jedes Jahr sammelt Valve auch dieses Mal wieder durch den Verkauf des Kompendium über dota2.com Preisgelder für das in Dota 2 ausgetragene Turnier »The International«. Vom Verkaufspreis in Höhe von 7,19 Euro zweigt das Unternehmen bei jedem verkauften Exemplar 2,50 US-Dollar für den Preispool ab - und hat dadurch nun einen neuen Meilenstein erreicht: Über vier Millionen US-Dollar kamen auf diese Art und Weise nun schon zusammen. Die Kompendium-Verkäufe dürften sich zwischenzeitlich also auf mehr als 1,3 Millionen belaufen.

Ursprüngliche hatte Valve das Preisgeld auf lediglich 1,6 Millionen US-Dollar festgelegt. Im vergangenen Jahr belief sich der Preispool durch die Kompendium-Verkäufe auf insgesamt rund 2,7 Millionen US-Dollar. das damals siegreiche schwedische Team mit dem Namen »Alliance« erhielt davon mehr als 1,4 Millionen US-Dollar.

Beim Kompendium handelt es sich im Grunde genommen um ein interaktives Turnier-Verzeichnis, das Events, Meisterschaften, Gewinnspiele, Wetten und besondere Umfragen bereitstellt. Das »The International« ist das weltweit größte internationale Dota 2-Turnier und findet dieses Jahr vom 18. bis zum 21. Juli in der der Seattle Key Arena statt. Für Sitzplätze werden zwischen 99 und 199 US-Dollar fällig. Weitere Details gibt es auf dota2.com.

» Dota 2 im Test: Kontrollbesuch zur Release-Version

Abaddon
Steht auf Schläge
Rollen: Nahkampf
Abaddon ist ein Allrounder mit der ganz besonderen Fähigkeit, sich an gegnerischem Schaden zu heilen. Damit ist er einer der unangenehmsten Gegner des Spiels.