BioWare : Auch Dragon Age 3 setzt auf die Frostbite-2-Engine. Auch Dragon Age 3 setzt auf die Frostbite-2-Engine. Entwickelt das Team von BioWare künftig alle Spiele auf Basis der Frostbite-2-Engine? Zumindest denken die Entscheidungsträger des Entwicklerstudios derzeit ernsthaft darüber nach. Das geht aus einem Interview des Magazins Game Informer mit Aaryn Flynn, dem General Manager von BioWare Edmonton hervor.

Dieser scheint von der Engine ziemlich angetan zu sein und lobt auch den Support, den die Entwickler bei der Arbeit erhalten.

»Ich denke schon, dass wir die Engine künftig immer verwenden werden. Wenn wir uns Frostbite ansehen und den Erfolg, den wir damit bei Dragon Age 3 haben. Und wenn wir uns den Support ansehen, den wir von mehreren EA-Teams erhalten. Es macht Spaß, ein Teil von einer Organisation und einer Community zu sein, die gute Arbeit mit dieser Technologie abliefert.«

Die ersten Anzeichen dafür, dass BioWare künftig verstärkt auf die Frostbite-2-Engine setzt, gibt es bereits seit mehreren Wochen. Neben dem Rollenspiel Dragon Age 3: Inquisition, das im vierten Quartal 2013 erscheinen soll, wird auch Mass Effect 4 auf dieser Engine basieren.

Dragon Age: Inquisition - Artwork