Dragon Age: Inquisition : DLCs wie Jaws of Hakkon für Dragon Age: Inquisition wird es für PS3 und Xbox 360 nicht mehr geben, weder beim Einzelspieler, noch Multiplayer. DLCs wie Jaws of Hakkon für Dragon Age: Inquisition wird es für PS3 und Xbox 360 nicht mehr geben, weder beim Einzelspieler, noch Multiplayer.

Zum Thema DA: Inquisition ab 4,99 € bei Amazon.de Dragon Age: Inquisition für 19,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler Bioware hat die DLC-Entwicklung für die Last-Gen-Version des Rollenspiels Dragon Age: Inquisition eingestellt. Das berichten die Kollegen von Eurogamer.

Gründe wurden dafür nicht genannt, könnten aber im Zusammenhang mit dem Kosten-Nutzen-Faktor stehen. Mike Laidlaw von Bioware hatte zudem bereits mitgeteilt, dass einige Features wegen der Cross-Plattform-Veröffentlichung nicht umgesetzt werden konnten. Schuld waren der geringe Speicher der PS3 und Xbox 360. Auch ein anderes Entwicklerstudio von Electronic Arts hatte bereits entsprechende Probleme mit den Unterbringung von Features im limitierten Speicher, und zwar DICE LA beim DLC Dragon's Teeth für Battlefield 4.

DLC im Test: Jaws of Hakkon für Dragon Age: Inquisition

Immerhin können Spieler dank des Juli-Updates einen Charakter-Transfer von PS3 auf PS4, beziehungsweise Xbox 360 auf Xbox One durchführen. Xbox-Besitzer dürfen zudem den derzeit laufenden Xbox Ultimate Game Sale ausnutzen oder noch auf August warten, bis Dragon Age: Inquisition ins EA-Access-Programm aufgenommen wird. Ein Transfer auf den PC wird es nicht geben.

Wer den Wechsel wagt, wird zudem alle bisher gekauften DLCs übernehmen können. Nur die Kosten für das Spiel fallen an.

Dragon Age: Inquisition erschien im November 2014 für PC, Xbox One, Xbox 360 sowie PlayStation 4 und PlayStation 3.

Dragon Age: Inquisition - DLC »Hakkons Fänge«
Wir schalten den DLC wie die normalen Gebiete in Dragon Age: Inquistion am Kartentisch in der Himmelsfeste frei.