Duke Nukem Forever : Duke Nukem Forever Duke Nukem Forever Es gibt den ersten Screenshot zu Duke Nukem Forever! Zumindest eine klitzekleine Briefmarke. 3D Realms hat das Bild im Rahmen einer Stellenanzeige veröffentlicht. Kurze Zeit später hat Studiochef George Broussard in den Shacknews-Newskommentaren die Echtheit bestätigt. Laut Broussard handelt es sich dabei um einen echten Ingame-Screenshot. Puristen werden jetzt schimpfen: In den Vorgängern sah man Duke Nukem als Hauptperson des Shooters nur im Spiegel von vorne. Handelt es sich hier also um eine Zwischensequenz oder dürfen Sie sogar teilweise andere Personen spielen?

3D Realms setzt gerne auf Guerilla-Marketing-Taktiken. Unvergessen bleibt eine Szene, als George Broussard in einem Kino einer völlig fremden Person Duke-Nukem-Forever-Screenshots gezeigt hatte. Unser ehemaliger GameStar-Redakteur Markus Schwerdtel bekam so auch Futter für einen Dukem-Nukem-Kasten in einem Prey-Artikel: Während eines 3D-Realms-Studiobesuchs hingen Spieleartworks mit der Rückseite nach hinten an der Wand. Redakteure kann man ja nicht jede Sekunde beaufsichtigen...

Immerhin zeigt die Screenshot-Veröffentlichung, dass 3D Realms jetzt mit der richtigen PR für Duke Nukem Forever beginnt. Aus vielen Interviews und Zitaten von George Broussard wissen wir, dass die Marketingmaschinerie erst im Jahr der Veröffentlichung des Spiels anlaufen soll. Wird 2007 also das Jahr des Dukes?

Update: Kurze Zeit später bestätigte George Broussard die Echtheit des Bildes gegenüber Spielemagazinen und im eigenen Forum: "Wir neigen dazu, in Sachen PR ungewöhnliche Dinge zu machen", "Das ist ein Ingame-, Echtzeit-Shot des Duke, wie er gerade in einem zufälligen Gang steht. Er wurde wirklich für Gamasutra als kleiner kleiner Teaser für eine Stellenanzeige erstellt. Nichts mehr. Ich bin froh, dass es einigen von euch gefallen hat. Und wir werden später mehr zeigen, wenn wir aus unserem Schlummer erwachen und entscheiden, wie das Spiel am besten präsentieren."