Duke Nukem Forever : Das Grundgerüst des Ego-Shooters Duke Nukem Forever soll bereits fertig programmiert sein. Laut Steve Gibson, einem Mitarbeiter des Entwicklerstudios Gearbox, kann man Duke Nukem Forever schon vom Start bis zum Ende durchspielen. In einem Interview mit der englischsprachigen Internetseite Shacknews antwortete er auf die Frage nach dem aktuellen Entwicklungsstand: "Wir befinden uns in der Feintuning-Phase. Wir haben das Spiel zusammengesetzt und man kann es von vorne bis hinten spielen."

Laut Gibson haben einige Entwickler des Studios 3D Realms nach der Schließung den Duke nicht aufgegeben, sondern von zuhause weiterentwickelt. Die Arbeiten an dem Actionspiel haben also niemals wirklich gestoppt, wodurch Gibson die fortgeschrittene Entwicklung erklärt. Der Grund für die späte Ankündigung auf der PAX im vergangenen Monat liegt laut Gibson an dem Ruf des Spiels: "Wir haben dieses Spiel und niemand glaubt, dass es kommt. Also haben wir kein Wort darüber verloren. Wenn man einfach eine Ankündigung nach dem Motto 'Hey, wir entwickeln nun Duke Nukem Forever weiter!' macht, lachen doch nur alle."

Stattdessen wollte man der Welt lieber zeigen, dass Gearbox es ernst meint. Das Spiel wurde also erst offiziell angekündigt, als man es bereits spielen konnte, um der Branche zu zeigen, dass Duke Nukem Forever tatsächlich existiert.

Duke Nukem Forever soll irgendwann im kommenden Jahr erscheinen.

Duke Nukem Forever - PAX 2010