Enemy Territory: Quake Wars : Enemy Territory: Quake Wars 31 Enemy Territory: Quake Wars 31 In einem Beitrag im Entwicklerblog von Splash Damage sagen die Programmierer, dass sie den finalen Patch 1.5 für Enemy Territories Quake Wars ohne die Hilfe des Publishers Activision veröffentlichen wollen. Deswegen dauert die offene Betaphase länger: Normalerweise würde Activisions Qualitätssicherungsabteilung den Programmierern bei der Fehlersuche unter die Arme greifen. Aufgrund von Lizenzproblemen unterstützt Activision Quake Wars aber nicht mehr, so dass Splash Damage auf eigene Kosten ein kleines Team für die Weiterentwicklung abgestellt hat. Das ist dabei auf Hinweise der Community bei der Fehlersuche angewiesen.

Enemy Territory: Quake Wars : Die offene Beta läuft seit Ende Februar. Splash Damage möchte selber noch bis Ende April die finale Version ins Internet bringen. Eine Garantie dafür kann der Entwickler aber nicht geben. Zumindest stellt er klar, dass das Update, genauso wie ein überarbeitetes SDK und die finale Version des Official Competition Mod auf jeden Fall kommen werden.

Update 13:55: In einem Kommentarbeitrag erklärt ein Community-Manager, warum Activision Enemy Territory: Quake Wars für den PC nicht mehr unterstützt: "Der ursprüngliche Supportauftrag lief vor einigen Wochen aus. Jetzt arbeiten wir direkt mit Id Software zusammen, um sicherzustellen, dass ETQW das Spielupdate bekommt. ... Begrenzte Supportverträge sind in der Industrie ganz normal. Das ist also nichts Fürchterliches, das gerade passiert wäre. Wir arbeiten ja auch noch wegen den Konsolenversionen eng miteinander zusammen."