Eve Online - Heimtückische Falle : Es gibt wieder Neuigkeiten aus der kuriosen Welt von Eve Online: Diesmal gab es richtig heftig auf die Raumschiff-Mütze. Es gibt wieder Neuigkeiten aus der kuriosen Welt von Eve Online: Diesmal gab es richtig heftig auf die Raumschiff-Mütze.

Zum Thema EVE Online ab 5,60 € bei Amazon.de Eve Online: Explorer Pack - Gallente für 15,99 € bei GamesPlanet.com Eve Online ist in weiten Spielerkreisen wahrscheinlich nur wegen seiner kuriosen Geschichten bekannt: Immer mal wieder prallen gigantische Armeen aufeinander oder Spieler vollführen auf Jahre geplante Racheaktionen. Die folgende Geschichte ist irgendwie ein Mix aus beidem: Ein perfider Plan, der in eine gigantische Schlacht zwischen zwei verfeindeten Allianzen mündete - und die verlierende Partei einen hohen Preis kostete.

Fünf Titan-Klasse-Raumschiffe, die größten und teuersten Schlachtschiffe des Spiels, wurden in nur wenigen Minuten zerstört. Darüber hinaus noch unzählige andere Raumer, sodass ein Gesamtschaden von über 17.000 Dollar entstand - eine der fatalsten Materialschlachten der letzten Jahre. Über 700 Schiffe waren an dem Debakel beteiligt.

Nachfolgend eine kurze Skizze der Ereignisse (basierend auf Schilderungen von Kotaku):

Pandemic Legion vs. Circle of Two

Killah Bee, das Mastermind der ganzen Aktion, gehört zur sogenannten Pandemic Legion, einer größeren Allianz, die es sich in einem ganz bestimmten Teil der Galaxie gemütlich macht. Mit der Zeit begann allerdings ein anderer Verbund, der Circle of Two, in den Regionen der Pandemic Legion zu wildern. Killah Bee gefiel das überhaupt nicht.

Deshalb warf er einen fatalen Köder aus. Er verbündete sich mit einem dritten Schiffsverbund, dem sogenannten Goonswarm, und instruierte sie zu einer Gemeinschaftsaktion. Während ein größeres Schiff des feindlichen Circle of Two mit Minenarbeiten in einem Asteroiden beschäftigt war, starteten die kleinen Schiffe des Goonswarm mehrere Angriffsaktionen. Sie verwickelten das Industrieschiff in ein Scharmützel und hinderten es am Warpen in ein anderes System. Gleichzeitig platzierte der Goonswarm eine Signalboje, die es befreundeten Schiffen erlaubt, zum markierten Punkt zu springen.

Eine Sekunde später tauchten acht gefährliche Dreadnought-Kreuzer von Killah Bees Pandemic Legion vor dem armen Industrieträger des Circle of Two auf. Das gelähmte Schiff rief natürlich sofort um Hilfe, die Chefs des Circle of Two schickten ihre mächtigsten Schiffe. Und genau darauf hatte die Pandemic Legion gewartet.

Die Falle schnappt zu

Die verbündeten Allianzen Pandemic Legion und Goonswarm verwickelten die feindlichen Schiffe in einen ausdauernden Kampf, bis Circle of Two tatsächlich die mächtigsten Vertreter der eigenen Flotte ins Rennen schickte. Und dann schnappte Killah Bees Falle zu: Über 80 Schiffe der Pandemic Legion sprangen ins Getümmel, überwältigten die völlig unvorbereiteten Circle-of-Two-Schiffe und zerstörten in Windeseile den Großteil der Flotte.

Die Verluste waren gigantisch: Fünf Titan-Klasse-Schiffe, die jeweils knapp 1.600 Dollar kosten, wurden zerstört, darüber hinaus sechs andere große Raumer im Wert von jeweils 400 Dollar. Der Gesamtschaden kam den Circle of Two teuer zu stehen - das Wundenlecken wird eine ganze Weile in Anspruch nehmen.

Einen Krieg hat Killah Bee damit nicht vom Zaun gebrochen. Seinen eigenen Worten zufolge war das Ganze einfach eine günstige Gelegenheit - und eine der heftigsten Materialschlachten in Eve Online. Wenn Sie mehr solcher Geschichten lesen wollen, empfehlen wir unsere Übersicht zu den kuriosesten Eve-Stories.

EVE Online - Crucible