Everquest 2 : Der Release des Add-Ons Cataclysm für World of Warcraft bringt auch Entwickler von anderen Online-Rollenspielen ins Grübeln. So denken die Verantwortlichen hinter Everquest 2 ebenfalls über einen Neustart nach. Dies verriet John Smedley, President of Sony Online Entertainment, in einem Interview mit der englischsprachigen Videospielseite Kotaku.

Ein kompletter Reset der Welt des MMORPGs wäre laut Smedley zumindest in der Zukunft denkbar: "Wir ziehen diese Möglichkeit in Betracht, das tun wir schon seit einigen Jahren. Ist es etwas, dass wir im nächsten Add-On-Zyklus realisieren werden? Vermutlich nicht. Aber ich halte die Idee für interessant." Die Neuerungen von Cataclysm werden von Smedley natürlich genauestens verfolgt: "Ich denke World of Warcraft sieht super aus. Meiner Meinung nach werden so viele alte Spieler zurückkommen; sie haben den Reset-Knopf gedrückt."

Smedley befürchtet aber nicht, dass Everquest 2 Spieler nun zu World of Warcraft wechseln: "Nach fünf Jahren WoW-Erfahrung wissen wir, dass Everquest 2-Spieler kein World of Warcraft spielen. Es wird keine großartigen Verschiebungen geben, wir werden nur einen kleinen Schwund für eine kurze Zeit verkraften müssen."

Everquest 2: Sentinel's Fate