EverQuest Next - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Entwicklung eingestellt  |   Publisher: Daybreak Game Company (Ex-SOE)   arrow Details & Anforderungen
Preview: EverQuest 3Hüftsteifes Bastelparadies für Fortgeschrittene

Artikel

Landmark Vorschau - Hüftsteifes Bastelparadies für Fortgeschrittene

Landmark möchte sich im Geiste von Minecraft als Kreativ-Sandkasten behaupten. Und es will obendrein mehr sein, als nur eine Testumgebung für Everquest Next. Was taugt das Bastel-MMO? Wir haben es gespielt. » mehr

Everquest Next Vorschau - Alte Zöpfe abgeschnitten. Kopf noch dran?

Sony Online wagt in Everquest Next einen Bruch mit der bisherigen Serientradition und setzt sein Blatt auf eine interaktive, veränderliche Spielwelt, in der sich das Erforschen lohnt. Bange Frage: Wie glattgebügelt muss das Free2Play-Spiel am Ende sein? » mehr
» Alle Artikel zu EverQuest Next anzeigen (2)

News

EverQuest Next - Nur Landmark ist übrig und wird bald veröffentlicht

Die Entwickler haben den konkreten Release-Termin für das Sandbox-Spiel Landmark bekannt gegeben. Demnach ist die Veröffentlichung für den 10. Juni 2016 geplant. » mehr
03.06.2016 | 19 Kommentare

Everquest Next - »Unter Sony hätte es geklappt« - Entwickler äußern sich

Everquest Next wurde eingestellt und ist endgültig erledigt. Doch eine Reihe von ehemaligen Entwicklern meint: »Wir hätten es unter Sony geschafft«. » mehr
17.03.2016 | 20 Kommentare

EverQuest Next - Nach drei Jahren Entwicklung eingestellt

Das MMO EverQuest Next wurde nach drei Jahren Entwicklungszeit eingestellt. Grund dafür soll sein, dass das Spiel einfach keinen Spaß gemacht habe. » mehr
12.03.2016 | 42 Kommentare

Daybreak Game Company - Entlassungen beim ehemaligen Sony Online Entertainment

Bei Daybreak Game Company (vormals: Sony Online Entertainment) kam es zu einigen Entlassungen. Als Grund gibt das unter anderem für H1Z1 verantwortliche Unternehmen an, die Profitabilität wiederherstellen zu wollen. » mehr
12.02.2015 | 27 Kommentare » Alle News zu EverQuest Next anzeigen (25)

Tipps & Cheats

Guide: Landmark: Sammeln, Craften und Bauen

Hier gibt es Tipps und Infos zu der richtigen Herangehensweise ans Sammeln und Craften und die wichtigsten Grundsätze, die man beim Bauen beachten sollte. » mehr

Details zu EverQuest Next

EverQuest Next ist das dritte Hauptspielt der Online-Rollenspielserie Everquest von Sony Online Entertainment. EverQuest Next wird gleich zum Release als Free2Play-Spiel angeboten und basiert auf der Technik von Planetside 2. Das Spiel setzt auf ein Multi-Class-System, bei dem nicht klassisch gelevelt sondern mehr als 40 Klassen kombiniert werden können. Außerdem ist die Umgebung in Everquest Next vielseitig zerstörbar, da sie - ähnlich wie in Minecraft, auch wenn beide Spiele keine optische Ähnlichkeit haben - aus kleinen Blöcken aufgebaut ist. Vor der Veröffentlichung des eigentlichen Spiels erscheint mit EverQuest Next Landmark ein Programm mit dem Spieler den Editor nutzen können um eigene Objekte wie beispielsweise Gebäude zu bauen und zu zerstören. Später sollen diese Bauwerke auch in Everquest Next übernommen werden können. Die Entwicklung von EverQuest Next wurde Anfang 2016 allerdings eingestellt.
Cover zu EverQuest Next
Plattform: PC (PS4)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: Entwicklung eingestellt
Publisher: Daybreak Game Company (Ex-SOE)
Entwickler: Sony Online Entertainment
Webseite: https://www.everquestnext.com/
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 622 von 6757 in: PC-Spiele
Platz 39 von 298 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 5 User   hinzufügen

Offizielle Systemanforderungen:

Minimale Systemanforderungen:
CPU: Intel i5 Quad Core / AMD Phenom II X4 oder besser
RAM: 4 GByte
DirectX:
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 275 / AMD HD 4890 oder besser mit 1 GByte Videospeicher
Festplatte: 20 GByte
Internet: Breitbandinternet (3 Mbit/Sek. oder besser)
Empfohlene Systemanforderungen:
CPU: Intel i5 Quad Core / AMD Phenom II X6 oder besser
RAM: 8 GByte
DirectX:
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 560 / AMD HD 6870 oder besser mit 1 GByte Videospeicher
Festplatte: 20 GByte
Internet: Breitbandinternet (3 Mbit/Sek. oder besser)
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten