Evolve Stage 2 : Vor wenigen Tagen konnte die PC-Version von Evolve kaum 1.000 Spieler zusammenführen, zur Free2Play-Umstellung sind über 23.000 Spieler eingeloggt. Aber hält der Erfolg an? Vor wenigen Tagen konnte die PC-Version von Evolve kaum 1.000 Spieler zusammenführen, zur Free2Play-Umstellung sind über 23.000 Spieler eingeloggt. Aber hält der Erfolg an?

Zum Thema Evolve ab 3,06 € bei Amazon.de Evolve für 7,49 € bei GamesPlanet.com Update 11. Juli 2016: Der Wert ist mittlerweile noch deutlich höher gestiegen. Der bisherige Höhepunkt wurde am vergangenen Samstag mit 40.445 Spielern erreicht. Das bedeutet gleichzeitig eine Steigerung um 25.000 Prozent. Somit war Evolve zu dem besagten Zeitpunkt in der Liste der meistgespielten Steam-Titel innerhalb der letzten 48 Stunden auf dem elften Platz zu finden.

Originalmeldung: Die Free2Play-Umstellung des Multiplayer-Shooters Evolve zeigt ihre erwartete Wirkung: Die Zahl aktiver Spieler explodiert. Das zeigt die Webseite Steamcharts.

Zum Zeitpunkt des Artikels hat sich die Menge der Spieler innerhalb von 24 Stunden um über 9000 Prozent vergrößert, mehr als 23.000 Spieler sind derzeit in Evolve online. Da der Spielerrekord zum Erscheinen von Evolve nur 27.403 Spieler betrug, dürfte die Marke mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Wochenende fallen. Im Juni 2016 waren durchschnittlich etwa 106 Spieler gleichzeitig online.

Alle Infos: Das hat sich mit Evolve Stage 2 geändert

Spannend für den Erfolg sind dann drei Fragen: Wie weit kann Evolve die Spielerzahl noch steigern, können die Spieler gegenüber der Buy2Play-Phase gehalten werden und lohnt sich das Experiment für die Entwickler von Turtle Rock und Publisher 2K Games? Das müssen die nächsten Wochen und Monate zeigen. Zumindest bei MMOs wie Star Wars: The Old Republic hatte die Umstellung auf ein F2P-Modell für Erfolg gesorgt.

Evolve erschien am 10. Februar 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Bild 1 von 85
« zurück | weiter »
Evolve
Clever ausgespielt kann man als Monster auch ohne Evolution ein paar Jäger ausschalten. Man sollte sich aber nicht zu viel zumuten.