F1 2010 : Noch hat das Rennspiel F1 2010 mit Problem zu kämpfen. Noch hat das Rennspiel F1 2010 mit Problem zu kämpfen. Der Start des Rennspiels F1 2010verläuft bisher alles andere als reibungslos. Kaum schaltet die Ampel auf Grün, kämpfen zahlreiche Hobbypiloten mit unvorhersehbaren Ereignissen. Gemeint sind die Bugs, die einigen Formel 1-Fahrern den Schweiß unter den Helm treiben.

So berichten Käufer des Rennspiels im offiziellen Forum von Kompatibilitätsproblemen mit diversen Controllern und Lenkrädern, Grafikfehlern, Abstürzen, Performanceeinbrüchen, schlechten Server-Verbindungen, Startproblemen unter Windows Vista und ganz normalen Bugs. Extrem nervig ist dabei der Boxengassen-Bug. Kommt man in der Frühphase des Rennens in die Box, so wird man erst wieder auf die Rennstrecke gelassen, wenn alle anderen Konkurrenten ihren Reifenwechsel erledigt haben. Die britische Fanseite Segment Next hat gleich 28 der häufigsten Fehler aufgelistet - und wartet gleichzeitig mit Lösungen derselbigen auf.

Die Probleme betreffen nicht nur die Konsolenversionen, auch die PC-Fassung ist von den "Fahrfehlern" betroffen. Publisher Codemasters arbeitet nach Informationen amerikanischer Medien bereits mit Hochdruck an einem Patch. Wann dieser allerdings erscheinen soll, ist unklar.