Fallout 3 : Fallout 3 Fallout 3 Auch die japanische Version von Fallout 3 wird speziell an das Veröffentlichungsland angepasst. Gab es in Deutschland reduzierte Gewaltdarstellung und für Australien den Verzicht auf Drogen, so fehlen jetzt in der Japan-Fassung die Nebenquest »The Power of the Atom« und der NPC »Mr. Burke« komplett. Darin war es möglich einen Nuklearsprengkopf detonieren zu lassen. Zudem wird der Name einer Waffe - vermutlich des »Fat Man«-Atombombenwerfers - geändert werden.

Japanische Fallout 3-Fans haben sich bereits mit großangelegten Foren-Protesten zu den Schnitten geäußert.

Zum Hintergrund: Über der japanischen Hafenstadt Hiroshima warf das amerikanische Bomberflugzeug Enola Gay gegen Ende des Zweiten Weltkriegs am 6. August 1945 die US-amerikanische Atombombe Little Boy ab. Dabei wurden etwa 80% der Stadt vernichtet und 200.000 Menschen getötet. Die Atombombe von Hiroshima war die erste in einem Krieg eingesetzte Nuklearwaffe der Geschichte. Drei Tage später wurde die Stadt Nagasaki von der zweiten jemals eingesetzen Atombombe getroffen. »Fat Man« tötete nochmals circa 87.000 Menschen.