Fallout 4 : Fallout 4 kann auch schon ohne GECK-Editor modifiziert werden, ein Hobby-Entwickler hat bereits Doom auf dem Pip-Boy zum laufen bekommen. Fallout 4 kann auch schon ohne GECK-Editor modifiziert werden, ein Hobby-Entwickler hat bereits Doom auf dem Pip-Boy zum laufen bekommen.

Zum Thema Fallout 4 ab 14,94 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Die Entwickler des kostenlosen Komfort-Programms Nexus Mod Manager hat die Software für Fallout 4 angepasst. Damit können Modifikationen für das Endzeit-Rollenspiel leicht installiert und verwaltet werden. Nexus Mod Manager unterstützt auch frühere Bethesda-Spiele wie Oblivion und Fallout 3, der große Durchbruch kam mit dem sehr erfolgreichen Fantasy-Rollenspiel Skyrim.

Kuriose Mod: Doom in Fallout 4

Wer bereits Mods für Fallout 4 benutzen möchte sollte bedenken, dass das offizielle GECK-Modding-Tool von Bethesda erst im Frühjahr 2016 erscheinen wird. Erste Mods ohne den Editor sind in den meisten Fällen Hacks verschiedener Dateien und im Zweifelsfall extrem instabil - ein Verlust des Speicherstands muss in Kauf genommen werden.

Das ebenfalls sehr beliebte Tool Mod Organizer ist gegenüber Nexus Mod Manager noch nicht verfügbar, soll aber ebenfalls in Kürze Fallout 4 unterstützen. Fallout 4 wurde am 10. November für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

Fallout 4 (extreme Details, 4K)
Wir beharken einen Wachroboter, der beim Dauerfeuern irgendwann überhitzt und kurz abkühlen muss. Im Hintergrund: die Skyline von Boston.