Fallout 4 : Fallout 4 kriegt zunächst drei Erweiterungen, insgesamt sollen DLCs im Wert von über 60 Euro erscheinen. Im Zuge der Ankündigung wird auch der Season Pass um 20 Euro teurer. Fallout 4 kriegt zunächst drei Erweiterungen, insgesamt sollen DLCs im Wert von über 60 Euro erscheinen. Im Zuge der Ankündigung wird auch der Season Pass um 20 Euro teurer.

Zum Thema Fallout 4 ab 12,98 € bei Amazon.de Fallout 4 für 35,99 € bei GamesPlanet.com Der Entwickler und Publisher Bethesda hat Informationen zu den DLCs von Fallout 4 veröffentlicht. Für Überraschung sorgt vor allem der neue Preis des Season Pass: Bethesda möchte Inhalte im (selbstdeklarierten) Wert von 60 Euro bieten, zuvor hatte man von 40 Euro gesprochen.

Dafür wird aber auch der Preis angehoben: Statt bisher 29,99 Euro kostet der DLC-Zugang ab dem 01. März 2016 49,99 Euro. Wer bis zum Datum noch zugreift oder den Season Pass bereits zuvor gekauft hat, für den ändert sich nichts: Keine nachträgliche Preiserhöhung, alle Inhalte zum Release.

Welche DLC-Inhalte für Fallout 4 kommen werden, findet sich in dieser News. Bethesda hat zudem einen Beta-Test für alle DLCs angekündigt. Wer dafür ausgewählt wird, kann nicht nur schon vor Release anspielen, sondern kriegt die Erweiterung auch zur Veröffentlichung geschenkt. Die DLC-Inhalte erscheinen ab März 2016 monatlich.

Fallout 4 wurde im November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

FO4 AO2 HBAOplus