Zum Thema Fallout 4 ab 14,94 € bei Amazon.de Fallout 4 für 29,99 € bei GamesPlanet.com Die Vorwürfe wiegen schwer: Nach der Veröffentlichung des Far-Harbor-DLCs für Fallout 4, behauptet ein Spieler aus der Modding-Szene rund um die Endzeit-Rollenspiel-Reihe, Bethesda habe sich bei einer Quest maßgeblich an einer von ihm erstellten Modifikation für Fallout: New Vegas bedient.

Konkret ist die Rede von der Autumn-Leaves-Mod, die etwa einen Monat vor Fallout 4 veröffentlicht wurde. Darin geht es um exzentrische Roboter, einen in Vergessenheit geratenen Bunker und einen mysteriösen Mord. Und ähnliche Inhalte bietet auch die Brain-Dead-Quest in Fallout 4: Far Harbor.

Der für Autumn-Leaves verantwortliche Modder Guillaume Veer hat die weiteren Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten in einem ausführlichen Blog-Beitrag zusammengefasst. Ein kleines Beispiel ist dieses Level-Areal:


Für diese Funktion benötigen Sie einen HTML5-fähigen Browser.

Fallout: New Vegas - Autumn Leaves
So sieht der Vault in der Modifikation aus...

Bildervergleich vergrößern

Fallout 4: Far Harbor
...und so im Far-Harbor-DLC.


Bethesda selbst hat zu den Vorwürfen bereits Stellung bezogen - und die Gemeinsamkeiten der beiden Questreihen als Zufall bezeichnet. Der PR-Chef Pete Hines äußerte zudem, dass man die Modding-Community liebe und niemals auf diese Weise geringschätzen werde.

Veer selbst will es dann wohl auch dabei belassen. Es sei ein natürlicher Part beim Schreibprozess, dass man sich von anderen Quellen inspirieren lasse. Es wäre nur ein netter und für Bethesda auch kostenloser Zug gewesen, ihn in den Credits von Far Harbor auch als Quelle zu nennen, so der Modder abschließend.

Fallout 4 (PC)
Die Todeskralle ist selbst mit Minigun ein harter Brocken, wenn wir nicht auf ihren ungeschützten Bauch halten.