Zum Thema Fallout 4 ab 12,99 € bei Amazon.de Fallout 4 für 44,99 € bei GamesPlanet.com Neues aus dem Mod-Bereich von Fallout 4: Während wir vor wenigen Tagen mit der Erweiterung »Transfer Settlements« eine Möglichkeit vorgestellt habe, eigene Siedlung zu exportieren, ist hier nun einen Mod, die genervten Gründungsvätern hilft.

Mit »Sim Settlements« können Ödland-Helden den Bau einer eigenen Siedlung wie ein Bürgermeister managen. Anstatt in Kleinstarbeit jedes Haus einzeln zu errichten und auszustatten, ist es mit der Mod möglich, Gebiete auszuweisen.

Die Siedler werden das Gebäude dann automatisch errichten und darin leben. Es gibt verschiedene Zonen-Typen wie zum Beispiel Wohn-, Gewerbe und Industriegebiete. Die unterschiedlichen Häuser sollen sich stark voneinander unterscheiden. Doppelgänger soll es übrigens dank einem Zufallssystem nicht geben.

Der Siedlungsbau in Fallout 4 erinnert an Sim City beziehungsweise Cities: Skylines. Denn selbst wenn der Spieler nicht vor Ort ist, sollen sich die Siedlungen verändern. So können die Bewohner zum Beispiel ihre Gebäude selbstständig ausbauen.

Wer die durchaus interessant und für einige Spieler befreiende Mod austesten möchte, kann entweder eines der in der Meldung verlinkten Videos schauen oder die Erweiterung direkt bei nexusmods.com herunterladen.

Fallout 4: Nuka-World
Als Raider verteidigen wir unsere erste Siedlung – gegen andere Raider.