Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn : Square Enix hat das Update 2.2 »Through the Maelstrom« für Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn veröffentlicht. Square Enix hat das Update 2.2 »Through the Maelstrom« für Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn veröffentlicht.

Square Enix hat sein Wort gehalten und jetzt das Update 2.2 »Through the Maelstrom« für das Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn auf dem PC sowie der PlayStation 3 veröffentlicht.

Das umfangreiche Update bringt zahlreiche Änderungen und Neuerungen mit sich. So führen die Entwickler unter anderem die Haupthandlung des MMOs in Form neuer exklusiver Quests fort. Dabei steht vor allem die Geschichte rund um Eorzea im Vordergrund.

Des Weiteren gibt es jetzt die sogenannten »Unternehmungen«. Gehilfen können hier für den Spieler Gegenstände beschaffen, die bisher nur durch das Erlegen von Monstern oder durch Sammeln erhältlich waren. Um einen Gehilfen auf eine Unternehmung zu schicken, muss ihm eine Klasse zugewiesen werden. Der Gehilfe beschafft dann Gegenstände für diese Klasse.

Die vollständigen Patch-Notes finden Sie auf der offiziellen Webseite. Auf GameStar.de steht ab sofort der offizielle Trailer vom Update 2.2 »Through the Maelstrom« bereit, der einige der Neuerungen etwas genauer vorstellt. Außerdem haben wir unsere Online-Galerie mit einigen neuen Screenshots bestückt.

» Den Test von Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn auf GameStar.de lesen

Final Fantasy 14 Online A Realm Reborn