Final Fantasy 14 Online : Nach personellen Veränderungen im Entwickler-Team, soll nun alles besser werden. Nach personellen Veränderungen im Entwickler-Team, soll nun alles besser werden. Auf der offiziellen Seite des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 Onlineist eine offizielle Stellungnahme des Präsidenten von Square Enix, Yoichi Wada, zu lesen, in der er sich bei allen Spielern des MMOs entschuldigt und Besserung gelobt. So kündigte er eine »tiefgreifende Umstrukturierung des Entwicklerteams« an. Neuer Leitender Direktor und Produzent des Spiels wird demnach Naoki Yoshida, der seit 2004 bei dem Unternehmen beschäftigt ist und schon einige Erfahrungen auf dem Gebiet der Rollenspiele gesammelt hat.

» Test von Final Fantasy 14 Online

Innerhalb der Stellungnahme erklärte Yoichi Wada aber auch, dass sie keine PlayStation 3-Version des Spiels auf den Markt bringen werden, bevor die PC-Version den Qualitätsansprüche der Kunden gerecht würde. Damit verschiebt sich der für den kommenden März geplante Start der PS3-Version auf unbestimmte Zeit.

Final Fantasy 14