Final Fantasy 7 : Einen genauen Release-Termin der Neuauflage von Final Fantasy 7 gibt es noch nicht. Einen genauen Release-Termin der Neuauflage von Final Fantasy 7 gibt es noch nicht. Die neu aufgelegte PC-Version des Rollenspiels Final Fantasy 7 wird komplett ohne Mikrotransaktionen auskommen. Im Gespräch mit der englischsprachigen Spielewebsite Kotaku bestätigte der Entwickler und Publisher Square Enix, dass es sich bei dem Anfang Juli angekündigten »Character Booster« um kein Bezahl-Feature handelt.

Letzte Woche kündigte das Unternehmen eine Möglichkeit an, mit der die Spieler sowohl die Charakterwerte als auch die Finanzen ihrer FFVII-Helden »mit einem einfachen Klick« aufstocken können. Weil Square Enix sonst keine Informationen dazu bekannt gab, kamen Gerüchte auf, dass es sich dabei um ein Bezahl-Feature handelt.

»Es kostet kein echtes Geld, den Character Booster zu verwenden. Wir werden den Preis des Spiels schon bald ankündigen, können aber schon jetzt bestätigen, dass es in Final Fantasy 7 für den PC keine Mikrotransaktionen geben wird«, erklärte ein Pressesprecher des Unternehmens.

Wir erklären in unserer Hall of Fame zu Final Fantasy 7 , was den Titel zum meistverkauften Rollenspiel aller Zeiten machte, und warum FFVII uns viele unvergessliche Stunden beschert hat.