Update 22. Dezember: Die Kickstarter-Kampagne von Peter Molyneux und seinem Team 22 Cans für die Göttersimulation GODUS ist gestern Abend erfolgreich zu Ende gegangen. 17.184 Unterstützer spendeten zusammen 526.563 Britische Pfund (umgerechnet etwa 646.000 Euro). Damit wurden noch »gerade so« alle aufgestellten Stretch-Goals erreicht, unter anderem die Portierung für Linux und Ouya bei 525.000.

Obendrein erhält GODUS einen kooperativen Mehrspielermodus, den sogenannten »Posssesions Mode« und eine Story aus der Feder von Autor James Leach.

GODUS : Das Kickstarter-Ziel für GODUS ist erreicht. Das Kickstarter-Ziel für GODUS ist erreicht. Update: 22 Cans hat die beiden letzten »Stretch Goals« mittlerweile etwas korrigiert. Demnach wird eine Linux-Version bereits beim Erreichen der 525.000-Pfund-Marke entwickelt. Die Ouya-Version gibt es nach wie vor erst ab 550.000 Pfund. Derzeit steht die Kickstarter-Aktion bei 510.000 britischen Pfund und läuft noch fünf Stunden.

Originalmeldung: Das Team von 22 Cans hat das Kickstarter-Ziel für die Finanzierung der Göttersimulation GODUSerreicht. Sah es Mitte dieses Monats noch nicht so aus, als würde die Crowdfunding-Aktion von Erfolg gekrönt sein, kamen zwei Tage vor dem Ende der Kampagne die geforderten 450.000 britische Pfund zusammen. Somit ist die Entwicklung von GODUS gesichert.

Außerdem haben die Entwickler von 22 Cans einige der sogenannten »Stretch Goals« bekanntgegeben. Das sind weitere Meilensteine bei der Kickstarter-Finanzierung. Zwei davon haben die Backer (Unterstützer) bereits erreich, so dass es sowohl zusätzliche Single- und Multiplayer-Modes sowie die Möglichkeit zur Gründung einer eigenen Ingame-Sekte geben.

Sollte die Kickstarter-Kampagne die Marke von 485.000 britische Pfund erreichen, wird der Autor James Leach die Story von GODUS schreiben. Bei 500.000 Pfund wird 22 Cans einen kooperativen Multiplayer-Modus und einen sogenannten »Posssesions Mode« einbauen. Bei 550.000 Pfund soll das Spiel auch für Linux und Ouya erscheinen.

Die Kickstarter-Kampagne für GODUS läuft noch bis zum 21. Dezember 2012. Bisher sind fast 476.000 Pfund zusammengekommen.