GTA 5 : GTA 5 wurde auf der E3 2014 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigt. Allzu hoch scheint die Nachfrage nach den neuen Versionen des Spiels aber nicht mehr zu sein. GTA 5 wurde auf der E3 2014 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigt. Allzu hoch scheint die Nachfrage nach den neuen Versionen des Spiels aber nicht mehr zu sein.

Mit mehr als 33 Millionen verkauften Exemplaren gehört der Open-World-Titel GTA 5 zu den erfolgreichsten Spielen der vergangenen Konsolen-Generation.

Im Rahmen der diesjährigen E3 wurde der Titel nach den zahlreichen Gerüchten der vergangenen Monate dann endlich auch offiziell für den PC und die beiden neuen Konsolen Xbox One und PlayStation 4 bestätigt. Geht es allerdings nach dem für das Marktanalyseunternehmen Cowen and Company tätigen Analysten Doug Creutz, dann lässt sich der kommerzielle Erfolg des neuesten GTA-Ablegers mit den nun folgenden Versionen nicht mehr wiederholen.

Wie die englischsprachige Webseite cinemablend.com berichtet, gingen die Vorbestellungen von GTA 5 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One laut Creutz seit der entsprechenden E3-Ankündigung kontinuierlich zurück. Nachdem man zunächst von acht bis zehn Millionen verkauften Kopien der überarbeiteten GTA-5-Fassung ausging, erwartet Cowen and Company mittlerweile nur noch Absatzzahlen im einstelligen Millionenbereich für die genannten Systeme.

Auch das dürfte für Rockstar Games aber durchaus einen Erfolg bedeuten. Immerhin wird es nicht wenige Spieler geben, die zwar bereits ein Exemplar des Spiels besitzen, bei einer Neuauflage für die nun aktuellen Konsolensysteme aber noch einmal zugreifen werden.

» Grand Theft Auto 5 im Test auf GamePro.de: Das beste Spiel aller Zeiten

GTA 5
So macht eine zünftige Schießerei Spaß: Dank zusätzlicher Partikeleffekte sehen Rauch und Explosionen jetzt noch besser aus.