GTA 5 : Der australische Händler Target hat das Actionspiel Grand Theft Auto 5 aus dem Angebot genommen. Der australische Händler Target hat das Actionspiel Grand Theft Auto 5 aus dem Angebot genommen.

Zum Thema GTA 5 ab 59,96 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Update 10. Dezember 2014: Der Verkaufsstopp bei Taget und Kmart in Australien hat kaum beziehungsweise keine spürbaren Auswirkungen auf den Gesamterfolg von Grand Theft Auto 5. Dies gab Karl Slatoff, der Präsident von Take-Two Interactive im Rahmen der BMO Capital Markets 2014 Technology & Digital Media Conference bekannt (via GamesIndustry.biz).

»Unsere Geschäfte werden davon absolut unberührt bleiben. Es macht für uns keinen Unterschied. Australien ist für uns ein relativ kleiner Markt, und zwei Händler sind im Kontext mit Australien ebenfalls relativ klein. Es gibt für die Leute in Australien andere Orte, um Grand Theft Auto zu kaufen.«

Allerdings erklärte Slatoff, dass es alles andere als ungefährlich sei, die Meinungsfreiheit der Menschen zu blockieren. Und genau das hätten Target und Kmart mit ihrem Verkaufsstopp getan.

Originalmeldung: Wer das Actionspiel Grand Theft Auto 5 bei dem australischen Händler Target kaufen möchte, wird mit leeren Händen dastehen. Das Unternehmen hat GTA 5 nämlich vor kurzem offiziell aus seinem Angebot genommen und auf diese Weise den Verkauf gestoppt.

Wie Target in einer offizielle Stellungnahme erklärt hat, geschehe dies aufgrund des Feedbacks vieler Kunden, die ihre Besorgnis bezüglich des Inhaltes von Grand Theft Auto 5 geäußert haben. Vor allem die explizite Darstellung von Gewalt gegen Frauen sei dabei ein großes Thema gewesen. Zwar habe es auch Kunden gegeben, die sich für die Fortsetzung des Verkaufs ausgesprochen haben. Letztendlich habe man sich jedoch dazu entschlossen, den Verkauf einzustellen.

Seltsamerweise gilt dies nicht für andere Computer- und Videospiele sowie DVDs, die mit dem R-Rating (unter 17 Jahren nur mit Begleitung von Eltern erlaubt), die auch weiterhin bei Target zum Verkauf stehen. Dies begründet ein Firmensprecher damit, dass diese Produkte trotz ihrer möglicherweise anstößigen Inhalte trotzdem ein angemessenes Angebot für erwachsene Kunde darstellen würden. Bei Grand Theft Auto 5 habe man jedoch auf das große Feedback gehört.

Mittlerweile hat sich Zelnick Strauss, der Geschäftsführer des Publishers Take-Two Interactive, zu diesem Thema offiziell geäußert:

»Wir sind enttäuscht darüber, dass ein australischer Händler Grand Theft Auto 5 nicht mehr verkaufen will - einen Titel, der zahlreiche Auszeichnungen gewonnen hat und von vielen Millionen Spielern auf der ganzen Welt geliebt wird. Grand Theft Auto 5 erkundet erwachsene Themen und Inhalte, wie sie auch in vielen anderen populären Entertainmentprodukten zu finden sind. Das interaktive Entertainment ist die derzeit fesselndste Form der Kunst und hat die selben kreativen Freiheiten wie Bücher, TV-Sendungen und Kinofilme. Ich stehe hinter unseren Produkten, den Leuten, die sie entwickeln und den Kunden, die sie spielen.«

Grand Theft Auto 5 pielt erneut in der an Los Angeles angelehnten Großstadt Los Santos und deren Umland. Der Spieler schlüpft in die Rolle(n) von gleich drei Hauptpersonen: dem Ex-Bankräuber und Familienvater Michael, dem abgewrackten Berufskriminellen Trevor und dem Kleingangster Franklin. Zwischen den Personen lässt sich fast jederzeit wechseln. Während der Spieler eine Rolle übernimmt, laufen die Leben der anderen beiden automatisch weiter. Das Spielgebiet von GTA 5 soll so groß sein wie noch keine Rockstar-Spielwelt zuvor. Neben den Hauptmissionen gibt es unzählige Nebenaktivitäten wie Rennen, Sport, usw.

» Die Vorschau von Grand Theft Auto 5 auf GameStar.de lesen

GTA 5
So macht eine zünftige Schießerei Spaß: Dank zusätzlicher Partikeleffekte sehen Rauch und Explosionen jetzt noch besser aus.