Grand Theft Auto - PC

Action  |  Release: Oktober 1997  |   Publisher: BMG Interactive
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12

Special: Grand Theft Auto

50 (kuriose) Fakten zur GTA-Serie

Was hat GTA mit Lemmings, Lagerfeld und dem Wettergott zu tun? Die Antwort und 47 weitere wissenswerte und kuriose Fakten zu GTA 5 und seinen Vorgängern gibt's in diesem Special zur Grand-Theft-Auto-Reihe.

Von Christian Weigel |

Datum: 23.03.2014


Grand Theft Auto :

Zum Thema » Die GTA-Serie Alle Episoden in der Galerie » GTA 5 - Vorschau Gangster's Paradise XXL » Was war vor Max Payne 3? Alle Spiele von Rockstar vorgestellt Die Grand-Theft-Auto-Reihe ist seit 1997 der Schrecken aller Sittenwächter. Als Paradebeispiel des Sandbox-Genres bietet sie aber weit mehr als nur eine Gelegenheit zum genüsslichen Überfahren von roten Ampeln und anderem.

Die Attraktivität der Reihe beruht darauf, dass sie den Spieler auf glaubwürdig simulierte Großstädte loslässt, die liebevoll mit schrägen Einwohnern, Hunderten von Fahrzeugen und vielen lebensecht wirkenden Details gefüllt sind. Dort kann der Spieler tun und lassen, wonach ihm ist - die mitgelieferte Gangsterkarriere ist dabei das Sahnehäubchen.

Wir haben einige interessante und abstruse Fakten über die Grand-Theft-Auto-Spiele herausgekramt und stellen sie auf den folgenden Seiten vor. Natürlich erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit - wenn Sie etwas zu unserer Kollektion beitragen möchten, schreiben Sie es bitte einfach in die Kommentare!

Vor GTA waren die Lemmings

Grand Theft Auto : Lemmings war das erste Spiel, mit dem DMA Design (ab 2001: Rockstar North) richtig berühmt wurde. Lemmings war das erste Spiel, mit dem DMA Design (ab 2001: Rockstar North) richtig berühmt wurde. Das erste Spiel der GTA-Reihe entstand in den Studios von DMA Design (die Abkürzung DMA bedeutete nichts, wurde aber entweder als Direct Mind Access oder Doesn't Mean Anything interpretiert), die sich ihre Sporen mit einer ganz anderen, ebenfalls sehr berühmten Spielreihe verdient hatten: Lemmings.

So ziemlich jeder Erdbewohner hat schon einmal von dem Knobelspiel mit den knuffigen, grünhaarigen Volltrotteln gehört, die man als Spieler sicher zum Levelausgang lotsen muss. Pixelsplatter-Effekte gab es auch bei Lemmings genug: Die armen Kerlchen wurden zerquetscht, tappten geistesabwesend in Lavaströme, fielen von hohen Treppen oder starben auf andere unschöne Arten, wenn der Spieler nicht aufpasste.

So entstand die GTA-Idee

Grand Theft Auto verdankt seine Entstehung eigentlich einem Zufall: DMA plante ein Rennspiel aus der Vogelperspektive, bei dem die Spieler mit ihrem Auto durch eine belebte Stadt rasen sollten - entweder als Gangster oder Polizist. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass niemand die Cops spielen wollte.

Grand Theft Auto : Grand Theft Auto sorgte damals für Kontroversen, da der Spieler Fußgänger plattfahren und sich mit der Polizei anlegen konnte. Grand Theft Auto sorgte damals für Kontroversen, da der Spieler Fußgänger plattfahren und sich mit der Polizei anlegen konnte.

Es ergab für die Entwickler keinen Sinn, dem Spieler Punkte auf das Konto rattern zu lassen, wenn er als Polizist auf dem Gehweg Fußgänger ummähte, Chaos anrichtete oder eine illegale Abkürzung durch einen belebten Park nahm. Es machte einfach mehr Spaß, den Bösen zu spielen - auch, weil es fast unmöglich war, unfallfrei und gesetzestreu durch die Stadt zu brettern.

Der erste Prototyp: Schrott

Grand Theft Auto : Das erste Konzept zum GTA-Vorläufer Race 'n' Chase war ein Modell aus Pappe. Das erste Konzept zum GTA-Vorläufer Race 'n' Chase war ein Modell aus Pappe. Die erste Testversion von GTA lief ursprünglich unter dem Namen Cops & Robbers (etwa: Räuber und Gendarm). Der Name wurde in Race 'n' Chase geändert, was dem Spiel aber auch nicht mehr Pep verlieh. Sam Houser, der spätere Präsident von Rockstar Games, hielt sie für Schrott.

Das Spiel war so detailverliebt, dass sich die Türen der Autos einzeln öffnen und schließen ließen. Dieses frickelige Feature wurde schnell wieder aus dem Spiel entfernt und durch den die GTA-Reihe definierenden Trick ersetzt, jederzeit in jedes Auto einsteigen zu können - und notfalls den vorherigen Fahrer aus seinem Wagen zu zerren.

Die Mad-Max-Polizei

Die Polizei in GTA sollte Verkehrsrowdys und Amokfahrer ursprünglich sanft aus dem Verkehr ziehen und höflich an den Farbahnrand drängen. Durch einen Bug im Spiel wurden aus den beherrschten Gesetzeshütern wütende Mad-Max-Verschnitte, die den Spieler nicht mehr sanft abdrängten, sondern in Kamikazemanier und ohne Pardon von der Straße zu rammen versuchten.

Grand Theft Auto : Die Polizei in den Grand-Theft-Auto-Spielen war noch nie für besonders subtiles Vorgehen bekannt. Die Polizei in den Grand-Theft-Auto-Spielen war noch nie für besonders subtiles Vorgehen bekannt.

Die Testspieler fanden das so erheiternd, dass der Bug als fester Bestandteil ins Spiel integriert wurde. Bis heute verhält sich die Polizei in Grand Theft Auto selbst auf der niedrigsten Fahndungsstufe so.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Diesen Artikel:   Kommentieren (65) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Termini
Termini
#1 | 17. Jan 2013, 15:38
Wow, das ist mal ein Special, 12 Seiten.. Da weiß ich ja schon was ich heut Abend lese wenn ich nach Hause komme.

Aber soweit ichs bisher gelesen hab echt coole Fakten, die ihr da rausgesucht habt. Schöne Sache!
rate (61)  |  rate (2)
Avatar contEEE
contEEE
#2 | 17. Jan 2013, 15:40
Fette Sache, Danke sehr!
rate (26)  |  rate (2)
Avatar La Vie en Rose
La Vie en Rose
#3 | 17. Jan 2013, 15:45
Auch wenn die ganzen 3D-Teile klasse sind, hatte ich mit den 2D-Teilen irgenwie mehr Spaß beim spielen :D
rate (22)  |  rate (15)
Avatar DonSwingKing
DonSwingKing
#4 | 17. Jan 2013, 15:59
Kulturgut.
rate (37)  |  rate (2)
Avatar Ananas!
Ananas!
#5 | 17. Jan 2013, 16:02
wenns echt n jahr dauert bis es fürn pc kommt, kauf ich mir etxra für gta 5 ne ps3 :D
rate (13)  |  rate (27)
Avatar Vercetti III
Vercetti III
#6 | 17. Jan 2013, 16:10
In GTA Chinatown Wars konnte man sich schon online bei Ammu Nation Waffen bestellen!
rate (6)  |  rate (1)
Avatar [Croco]CTW
[Croco]CTW
#7 | 17. Jan 2013, 16:16
Zitat von Vercetti III:
In GTA Chinatown Wars konnte man sich schon online bei Ammu Nation Waffen bestellen!


Oh, echt? Alles klar, wird eingebaut. Danke.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar VIP3R
VIP3R
#8 | 17. Jan 2013, 16:29
Lemmings war 2001? OMG bin ich alt
rate (13)  |  rate (8)
Avatar badtaste21
badtaste21
#9 | 17. Jan 2013, 16:30
Als Vorbild für Niko Bellic, den serbischen Einwanderer und Hauptcharakter von GTA 4 musste ein Filmbösewicht herhalten. »Sasha« aus dem Film »Im Fadenkreuz« von 2001, gespielt von Vladimir Mashkov

--> Ich wusste doch das mir Niko mit der Jacke irgendwie bekannt vorkam...


GTA 4 sieht an sich schon sehr beeindruckend aus. Trotzdem merkt man dem Spiel mittlerweile an, dass es aus dem Jahr 2008 stammt.

--> Also naja... da muss man schon sehr hohe Ansprüche haben um das so zu sehen. Der eigentliche Makel ist doch vielmehr das es kein natives AA gibt und die Portierung technisch so schlecht umgesetzt wurde.


Die Webseite »littlelacysurprisepageant.com« wird von der Polizei von Liberty City betrieben und dient dazu, Subjekte anzulocken, die nach Kinderpornographie suchen. Wenn Sie im Spiel diese Seite besuchen und danach den Computer verlassen, haben Sie sofort das gesamte Polizeiaufgebot der Stadt am Hals und eine Fahndungswertung von 5 Sternen - viel Spaß dabei!

--> lol, das wusste ich ja noch gar nicht, klasse Idee !


und kann sich dann über sein Telefonmenü das Wetter nach Wunsch zusammenstellen. Hagel? Schnee? Sonnenschein? Dauerregen? Alles ist möglich.

--> Hagel und Schnee ? Übertreibt ihr da nicht etwas ?


Solange Niko Alkohol im Blut hat, ist der Bildschirm verschwommen und Geradeausfahren unmöglich. Wird man von der Polizei erwischt, ist ein saftiges Bußgeld fällig.

--> Bußgeld O.o ? entweder wird man festgenommen oder wenn man weiter (über)fährt erschossen xD. Wäre auch irgendwie komisch wenn man jmd. mit 3 Promille gegen Gebühr von sagen wir 50 € weiter fahren lassen würde , oder ?
rate (12)  |  rate (2)
Avatar Blake90ification
Blake90ification
#10 | 17. Jan 2013, 16:34
GIB Gas und LAßT euch nicht erwischen?
Mit Singular und Plural hatten sies damals wohl nicht so..?!
rate (0)  |  rate (14)
1 2 3 ... 7 weiter »

Battlefield 4 Premium
33,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Grand Theft Auto

Plattform: PC (PS1)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: Oktober 1997
Publisher: BMG Interactive
Entwickler: Rockstar North
Webseite: http://www.rockstargames.com/c...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 908 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 627 von 9097 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 375 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten