Grand Theft Auto : Grand Theft Auto hat eine lange Entwicklung hinter sich. Grand Theft Auto hat eine lange Entwicklung hinter sich. Das offizielle Playstation-2-Magazin in den USA berichtet, dass Rockstar bereits an einem neuen Spiel der Grand-Theft-Auto-Serie für die PlayStation 3 arbeitet. Laut dem Bericht des Magazins kommt im Zukunft aber ein selber programmierter Grafikuntersatz zum Einsatz. Ziel dabei sei es, die Stadt lebensechter und Abwechslungsreicher zu gestalten, ohne dass der Spieler durch Ladepausen gestört wird. Mehrere Datenströme gleichzeitig sollen diese technische Aufgabe meistern. Details zum Spiel oder Releasetermin hat das OPM 2 noch nicht parat. In den letzten GTA-Spielen benutzte die Firma die Grafikengine von Renderware (nächstes Spiel mit dieser Engine: The Movies). Da Rockstar erst seit etwa einem Monat ein Entwicklerkit für die PS3 sein Eigen nennen kann, liegt sicher noch ein Haufen Arbeit vor den Programmierern.

Die Gerüchteküche spricht schon seit langen davon, dass Rockstar für die Fortsetzung den Namen GTA 4 benutzen wird. Als möglicher Ort der Handlung käme Europa in Frage, da Rockstar schon in der Vergangenheit Tokyo ausgeschlossen hat.