Grand Theft Auto 5 : In einer angeblich zu Grand Theft Auto 5 gehörenden XML-Config-Datei wurden Hinweise auf eine PC- und PS4-Version des Spiels entdeckt. In einer angeblich zu Grand Theft Auto 5 gehörenden XML-Config-Datei wurden Hinweise auf eine PC- und PS4-Version des Spiels entdeckt. Data-Mining heißt das Zauberwort, das in der jüngeren Vergangenheit immer wieder das Durchsickern bislang unbekannter Informationen zu noch unveröffentlichten Videospielen ermöglichte. Und nun hat es offenbar auch Grand Theft Auto 5 erwischt: Einige versierte Nutzer sind eigenen Angaben zufolge in den Besitz einer illegal vervielfältigten Xbox-360-Version des Spiels gelangt und haben deren kompletten Quellcode auseinandergenommen.

Veröffentlicht wurden nun auf pastebin.com, einer Webanwendung zur anonymen Veröffentlichung von Texten, insgesamt 1.900 Codezeilen aus einer XML-Config-Datei. Und die enthalten - sofern authentisch - einige interessante Verweise. Explizit namentlich genannt werden darin nämlich der PC und die PlayStation 4 - letztere noch mit ihrem früheren Codenamen »Orbis«.

Was genau das zu bedeuten hat, lässt sich bisher allerdings ebenso wenig sagen, wie die Quelle selbst verifizierbar ist. Sonys WorldWide Studios President Shuhei Yoshida gab auf Nachfrage von dualshockers.com bislang nur zu verstehen, dass er von einem Ableger für die PlayStation 4 nichts wisse.