GTA 5 : GTAGaming.com? wurde Opfer eines Hackerangriffs. Die Angreifer haben die erbeuteten Daten in einschlägigen Foren zum Verkauf angeboten. GTAGaming.com? wurde Opfer eines Hackerangriffs. Die Angreifer haben die erbeuteten Daten in einschlägigen Foren zum Verkauf angeboten.

Zum Thema GTA 5 ab 51,83 € bei Amazon.de Grand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com Die Datenbank der internationalen GTA-Fanseite GTAGaming.com war offenbar einem erfolgreichen Hacker-Angriff ausgesetzt. Das berichtet das Lifestyle- und Jugendmagazin Vice auf seinem Online-Auftritt.

Die Redakteure sind dem Hack eigenen Angaben zufolge durch Hinweise aus der Hacking-Szene auf die Spur gekommen. E-Mail-Adressen, verschlüsselte Passwörter, Geburtsdaten und IP-Adressen von insgesamt 200.00 Nutzern der Fanseite sollten dort im Paket zum Verkauf angeboten worden sein.

Auf die von Dritten erbeuteten Daten angesprochen, äußerte der GTAGaming-Betreiber Shawn Harkin zwar, vom Hacker-Angriff selbst bereits gewusst zu haben. Dass dabei wirklich eine Datenübertragung an Dritte stattgefunden habe, sei jedoch auch für ihn neu.

Mittlerweile hat Harkin deshalb die Nutzer seiner Webseite über den Angriff informiert. In einem entsprechenden Beitrag heißt es, dass beim nächsten Login-Versuch eine erzwungene Passwort-Änderung erfolge. Zudem sei das Forum geschlossen worden und man werde die Datenbank in einen besser geschützten Bereich verschieben.

Harkin glaubt zudem, dass ein Großteil der erbeuteten Daten von Spam-Bots oder inaktiven Accounts stammen. Die Anzahl der wirklich betroffenen aktiven Nutzer schätzt er auf 30.000.

Auch hier gilt der bekannte Hinweis, nicht dieselben E-Mail-Passwort-Kombinationen auf verschiedenen Webseiten zu nutzen. Das erleichtert Hackern, die in den Besitz dieser Daten gelangen, deren Nutzung.

GTA 5 - PC-Version
Psychopaths don't look at explosions.