Guild Wars 2 : Guild Wars 2 VT Guild Wars 2 VT ArenaNet veröffentlicht weitere Details über Guild Wars 2. Ab sofort ist der zweite und vorerst letzte Teil des Entwicklerfeatures von Eric Flannum, dem leitenden Designer des Spiels, online. Hier gibt es mehr Infos rund um Waffen, Klassen und Völkern im Online-Rollenspiel.

Den ersten Teil des ausführlichen Berichts finden Sie hier.

Entwicklerbericht Teil 2: Waffen, Klassen und Völker in Guild Wars 2

Quelle: Offizielle Webseite

Kampf

Es wurde schon früh in der Entwicklungsphase von Guild Wars 2 offensichtlich, dass wir eine umfangreiche Auswahl an unterschiedlichen Waffen benötigen würden, um unser Fertigkeitensystem zu unterstützen. Die vollständige Liste standardmäßig ausrüstbarer Waffen in Guild Wars 2 sieht wie folgt aus:

  • Einhändig: Axt, Dolch, Streitkolben, Pistole, Zepter und Schwert.

  • Zweihändig: Zweihänder, Hammer, Langbogen, Gewehr, Kurzbogen und Stab.

  • Nur Begleithand: Fokus, Schild, Fackel und Kriegshorn.

Keine einzige Klasse kann all diese Waffen nutzen, aber manche können mehr nutzen als andere. Viele Klassen können auch eine einhändige Waffe in der Begleithand führen. Für eine Waffe in der Begleithand sind andere Fertigkeiten verfügbar als für dieselbe Waffe in der Haupthand. Beispiel: Ein Krieger kann das Führen von zwei Waffen erlernen und zwei Schwerter führen. Er erhält dann drei Fertigkeiten von dem Schwert in der Haupthand und zwei von dem in der Begleithand.

Guild Wars 2 - Halloween 2015

Umgebungs-Waffen

Guild Wars 2 : Die Waffen, die ihr gerade in der Hand haltet, bestimmen also die ersten fünf Fertigkeiten. Dieses System ist der Grundstein des Kampfsystems von Guild Wars 2. Als wir ein wenig damit herumspielten, erkannten wir, dass wir damit eine große Vielzahl an coolen Situationen schaffen konnten. Beispiel: Wenn ein Charakter mit einer Belagerungswaffe interagiert, ändern sich seine ersten fünf Fertigkeiten in solche, die auf den Einsatz dieser Belagerungswaffe zugeschnitten sind. Wenn er einen Felsen findet und ihn aufhebt, wird er erkennen, dass er entsprechende Fertigkeiten, beispielsweise zum Werfen des Felsens, hat. Wenn er auf ein Lindwurmnest stößt, findet er eventuell Eier, die aufgenommen und dann gegessen oder geworfen werden können. Was ein Charakter mit einer Umgebungs-Waffe tun kann, hängt von Klasse und Volk ab. Ein Elementarmagier kann einen Felsen nicht nur aufheben und werfen, sondern auch in die Luft katapultieren, worauf er wie ein Meteor wieder herunterkommt und Gegner erschlagen kann.

Diese Umgebungs-Waffen liegen nicht nur einfach herum, sondern können auch durch verschiedene Ereignisse und Aktivitäten spontan erschaffen werden. Nach dem Besiegen von Eichenherzen oder im Geröll, nachdem Zentauren ein hölzernes Tor zerstört haben, kann man Holzplanken finden, mit denen man Gegner verdreschen kann. Wenn man einen Barhocker auf dem Kopf eines unhöflichen Gastes zertrümmert, kann man an ein Stuhlbein kommen, das sich als Knüppel einsetzen lässt.

Dies waren nur ein paar Beispiele für Objekte aus der Spielumgebung, mit denen Charaktere interagieren können. Es gibt sogar einige Klassen, deren Mechanik stark auf solchen Interaktionen beruht, z. B. die Elementarmagier-Fertigkeit "Flammenbeschwörung", die mehrere große brennende Felsen erschafft, die dann aufgenommen und auf den Feind geworfen werden können.