Guild Wars 2 : Während man in vielen anderen MMOs bei großem Ansturm auf einen Server mit einem tristen Warteschlangen-Bildschirm abgespeist wird, geht der Entwickler ArenaNet bei Guild Wars 2diesem Problem elegant aus dem Weg. Mittels sogenannter »Overflow Server« darf man nämlich einfach auf einem Ersatz-Realm spielen, bis wieder Platz ist. Das erklärt Martin Kerstein von ArenaNet im Forum von Guildwars2guru.com.

Der Witz daran: Jegliche Fortschritte die man auf dem Overflow-Server erzielt, werden auf den eigenen übertragen, sobald wieder Platz ist. So muss man in dieser Overflow-Phase nur auf bekannte Mitspieler verzichten, kann seinen Charakter aber trotzdem voranbringen.

Was wir außerdem in Guild Wars 2 erlebt haben, lesen Sie in unserem umfangreichen Vorschau-Artikel mit Video. Zudem gibt es demnächst kommentierte Let’s Play-Videos zu den Klassen und Völkern des VIP-Wochenendes.