Guild Wars 2 : Guild Wars 2 verzeichne einen »langsamen aber stetigen Zuwachs« an aktiven Spielern. Guild Wars 2 verzeichne einen »langsamen aber stetigen Zuwachs« an aktiven Spielern. Die virtuelle Fantasywelt von Guild Wars 2 wird von Tag zu Tag ein wenig mehr besiedelt, nach dem der Abfall an aktiven Spielern kurz nach dem Launch Ende des letzten Jahres überwunden sei. Das ließ der Lead Designer des Online-Rollenspiels, Isaiah Cartwright, im Gespräch mit Polygon verlauten.

»Wir konnten [die Spielerzahlen von Guild Wars 2] nach dem Post-Launch-Abfall wieder stabilisieren, und jetzt verzeichnen wir einen langsamen aber stetigen Zuwachs an gleichzeitig aktiven Spielern und im Allgemeinen.«

Genaue Zahlen zum Wachstum wollte Cartwright nicht nennen. Erst kürzlich gab der Entwickler ArenaNet aber bekannt, dass Guild Wars 2 mittlerweile über drei Millionen Kopien verkauft hat.

Den Einbruch an aktiven Spielern kurz nach der Veröffentlichung bezeichnet Cartwright als »unvermeidbar« für jedes MMORPG. ArenaNet hätte sich schon vor dem Release von Guild Wars 2 darauf vorbereitet und auf regelmäßige Updates gesetzt, »damit die Spieler länger bei der Stange bleiben.«

Wer Guild Wars 2 selbst einmal ausprobieren möchte, kann das ab heute noch bis Sonntagabend kostenlos tun. ArenaNet hat nämlich ein Probe-Wochenende ausgerufen, für das man sich auf der offiziellen Website des Titels anmelden kann.

Guild Wars 2 - Screenshots zum Update Tangled Paths