Halo : Noch vor dem Release von Halo 5: Guardians hat es die Shooter-Serie auf bisher 65 Millionen verkaufte Exemplare gebracht. Noch vor dem Release von Halo 5: Guardians hat es die Shooter-Serie auf bisher 65 Millionen verkaufte Exemplare gebracht.

Zum Thema Halo 2 ab 19,60 € bei Amazon.de Seit ihrem Debüt im Jahr 2001 auf der ersten Xbox-Konsole hat es die Shooter-Serie Halo mittlerweile auf weltweit über 65 Millionen verkaufte Exemplare gebracht. Dies hat der Publisher Microsoft jetzt offiziell bekannt gegeben.

Demnach gab es seit dem Oktober 2014 einen Sprung von zirka fünf Millionen verkaufter Exemplare. Ein Großteil davon dürfte auf die Shooter-Sammlung Halo: The Master Chief Collection entfallen, die am 11. November des vergangenen Jahres auf den Markt kam.

Passend dazu: Halo-Historie - Die Erfolgsgeschichte des Master Chief

Allerdings gibt es bisher keine konkreten Angaben, wie sich diese 65 Millionen Einheiten konkret auf die einzelnen Spiele verteilen. Allerdings dürften die Gesamtverkaufszahlen der Serie spätestens ab dem 27. Oktober 2015 nochmals einen ordentlichen Sprung machen. An diesem Tag wird nämlich die neueste Episode Halo 5: Guardians für die Xbox One erscheinen.

Halo: Combat Evolved (2001/2003)
Der erste Teil der Halo-Serie ist zuerst für den PC geplant, wird aber nach dem Kauf des Enwicklerstudios auf die Xbox umgestellt und erscheint 2001 - die PC-Fassung kommt erst zwei Jahre später und ist zu dem Zeitpunkt veraltet. Viele der Spiel-Elemente, die heute zum Standard eines Shooters gehören, tauchen in Halo zum ersten Mal auf, etwa die Schilde, die sich in Feuerpausen automatisch wieder aufladen. 2011 erscheint Halo: Combat Evolved Anniversary mit überarbeiteter Grafik auf Basis von Halo: Reach, 3D-Modus und neuen Hintergrundinformationen zur Geschichte des Halo-Universums.