Hearthstone : Die Forscherliga ist die neuste Erweiterung für Hearthstone und bringt zahlreiche neue Inhalte. Die Forscherliga ist die neuste Erweiterung für Hearthstone und bringt zahlreiche neue Inhalte.

Die Forscherliga wurde auf der BlizzCon 2015 offiziell angekündigt und soll ein Abenteuer wie der Fluch von Naxxramas und der Schwarzfels werden. Insgesamt soll das Addon für Blizzards Kartenspiel Hearthstone vier neue Flügel mit zahlreichen Bossen und 45 neue Karten ins Spiel bringen.

Die Flügel sollen sich wie bei den vorherigen Abenteuern entweder freispielen oder mit Echtgeld erwerben lassen. Preislich liegen alle vier bei rund 20 Euro, drei Flügel kosten 15 Euro und zwei Flügel 10 Euro. Kauft man die Flügel einzeln, sollen jeweils knapp sieben Euro oder 700 Gold fällig werden.

Eine Übersicht über die Flügel und ihre Inhalte lässt sich bei Blizzard finden. In jedem gilt wieder es NPC-Bosse zu besiegen, über die sich neue Karten freischalten lassen. Auch Herausforderungen für die einzelnen Klassen sind wieder mit dabei und schalten spezielle Klassenkarten frei.

Mehr zu Hearthstone: Unser Special zur BlizzCon 2015

Ganz im Zeichen des Forschens bringen die neuen Karten außerdem einen interessanten Effekt mit. »Entdecken« lässt den Spieler aus drei zufälligen Karten eine auswählen, die dann der eigenen Hand hinzugefügt wird. Für das Abschließen eines Flügels soll es außerdem eine legendäre Karte geben.

Demselben Motto folgen auch die zwei neuen Spielbretter »Ausgrabungen« und »Halle der Forscher«, die noch stärker das Gefühl von Indiana Jones und Co vermitteln. Sind einem die Herausforderungen zu leicht, kann man die Erweiterung übrigens auch noch einmal im heroischen Modus angehen.

Hearthstone: Goblins gegen Gnome
Der Schrottbot zählt zu unseren Lieblingskarten der Erweiterung. Auf den ersten Blick unscheinbar und überteuert, aber in Kombination mit anderen Mechs ein brandgefährlicher Spätzünder.