Hitman: Absolution - PC

3rd-Person-Shooter  |  Release: 20. November 2012  |   Publisher: Square Enix
Seite 1 2   Fazit

Hitman: Absolution in der Vorschau

Killen op Kölsch

Egal wie, Hauptsache tot. Agent 47 ist wieder da und wir haben in Köln zwei Modi angespielt. Der neueste Teil der Meuchelmörder-Saga in der gamescom-Preview.

Von Tobias Veltin |

Datum: 21.08.2012


Wir spielen für unsere Messe-Preview von Hitman: Absolution in Köln zunächst eine Mission aus dem zweiten Kampagnenakt des Titels. Schauplatz ist ein belebter asiatischer Markt, unser Ziel ist ein windiger Geschäftsmann. Wir starten in einer Seitengasse und stürzen uns durch ein Tor ins Getümmel. »Getümmel« ist dabei wörtlich zu nehmen, denn in dem Szenario ist wirklich jede Menge los.

Menschenmassen drängeln herum, Köche preisen an kleinen Ständen ihre Köstlichkeiten an und schwenken Pfannen über lodernden Flammen. Die Situation: brenzlig. In Hitman: Absolution gibt es gute Missionsbewertungen nach mehreren Kriterien, darunter zum Beispiel Effizienz oder die Frage, ob man während eines Einsatzes entdeckt wurde oder nicht. Auf dem Markt gibt es viele unschuldige Menschen, deren Tod das Spiel zwar nicht explizit bestraft, aber zu einer »unprofessionellen« Wertung führen würde.

Promotion
Hitman: Absolution bei Amazon vorbestellen

Kostümiert

Ein Einsatz von nicht schallgedämpften Waffen würde unnötige Tote fordern und eine Massenpanik auslösen. Außerdem ist unser Ziel schwer bewacht, es gilt also, die Leibwächter unseres potenziellen Opfers auszuschalten oder abzulenken. Um das zu tun, gibt es Hitman: Absolution jede Menge Möglichkeiten. Zum Beispiel machen wir uns die Umgebung zunutze oder würgen bestimmte Personen unbemerkt in den Schlaf, um ihre Klamotten zu mopsen und uns dann unbemerkt an das Ziel heranzuschleichen.

Hitman: Absolution : Kaum wiederzuerkennen: Agent 47 im hippen urbanen Look. Kaum wiederzuerkennen: Agent 47 im hippen urbanen Look.

Wir streifen zunächst ein wenig auf dem Markt herum und entdecken in einer Ecke einen Sicherheitsmann, der sein kleines Geschäft verrichtet. Unsere Chance! Wir schleichen uns von hinten heran und setzen die Wache mit einem Würgegriff außer Gefecht. Tote oder bewusstlose Körper kann man etwa in Müllcontainern oder Schränken verstecken, damit sie nicht entdeckt werden. Bevor wir den pennenden Wachmann aber in den nahen Container verfrachten, ziehen wir uns noch schnell seine Uniform über.

Hitman-Instinkte

Bei den Verkleidungen ist Vorsicht geboten. Auf den ersten Blick hält die Tarnung bei den meisten Personen zwar Stand, gerade bei anderen Wachmännern sollten wir aber vorsichtig sein, denn die kennen ihre Kollegen natürlich. Wir nähern uns langsam unserem Ziel in der Mitte des Marktes, Menschen rempeln uns an oder weichen aus. In einem unbeobachteten Moment schlagen wir zu. Mit einer Klavierseite schicken wir den Fiesling ins Jenseits und tauchen anschließend in der Menschenmenge unter.

Hitman: Absolution : Auf dem asiatischen Markt bieten sich allerlei Möglichkeiten, Attentate zu begehen. Auf dem asiatischen Markt bieten sich allerlei Möglichkeiten, Attentate zu begehen.

Wir sehen allerdings noch zahlreiche andere Möglichkeiten, die wir zur Beseitigung unseres Ziels hätten nutzen können. Zum Beispiel einen Gaskanister, der in Kombination mit den Flammen der Kochstände bestimmt für ein paar nette Effekte sorgt... Um die Ziele auszuspähen nutzt Agent 47 jetzt auch den neuen Instincts-Modus. Damit werden Gegner markiert und man kann sich die Laufwege anzeigen lassen, um dann im richtigen Moment zuzuschlagen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (38) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Kuomo
Kuomo
#1 | 21. Aug 2012, 12:06
Da nicht mindestens alle 3 Sekunden was explodiert, oder 20 Gegner in einer ultracoolen Zeitlupensequenz niedergemäht werden, kann das Spiel ja nur ein Flop werden - kommt davon, wenn man nicht mit der Zeit geht.
rate (36)  |  rate (35)
Avatar Chris999
Chris999
#2 | 21. Aug 2012, 12:20
hmm schwer zu sagen was aus dem spiel wird, da die szenen hier ja aus einer frühen betaphasen zu sein scheinen. beeindruckt war ich jetzt aber eher nicht so.


danke für die ganzen downvotes.
rate (2)  |  rate (35)
Avatar hungrigerhugo
hungrigerhugo
#3 | 21. Aug 2012, 12:22
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Rixenbaby
Rixenbaby
#4 | 21. Aug 2012, 12:29
Klingt doch interessanter als es anfangs (für mich) zu sein schien. Ich kann mich halt immernoch nicht mit diesen Gimmicks à la Batman anfreunden mit denen ich durch Wände sehen kann etc.

Aber gerade, dass der "ruhige" Weg eher der funktionierende ist, ist für mich dann wider ein dicker Pluspunkt.

Ich bin gespannt was dabei rauskommt.
Vorbestellt wird erst einmal nicht.

Edit: Könnte es sein, dass in Screenshot Nummer 4 des Contract-Modus die beiden Basecap-tragenden Cops genau gleich aussehen? Bitte keine Gegner-Clone :(
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Froebe
Froebe
#5 | 21. Aug 2012, 12:41
Zitat von Rixenbaby:
Klingt doch interessanter als es anfangs (für mich) zu sein schien. Ich kann mich halt immernoch nicht mit diesen Gimmicks à la Batman anfreunden mit denen ich durch Wände sehen kann etc.

Soweit ich das bei den bisherigen Previews verstanden habe laesst sich das mit dem schwierigkeitsgrad anpassen wieviele Hilfen man im Spiel hat. Oder hoffentlich laesst sich der Kram wenigstens im Menu abstellen. Ansonsten blinkt und ploppt staedig irgendwas auf was die ganze Atmosphaere killt.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar sepplordzeroOne
sepplordzeroOne
#6 | 21. Aug 2012, 12:53
wird´n knaller, in jeglicher hinsicht. kein zweifel.
rate (5)  |  rate (4)
Avatar sahvg
sahvg
#7 | 21. Aug 2012, 12:57
warum ist heute nicht schon heute der 20 november? :( ^^
rate (7)  |  rate (2)
Avatar SolemnStatement
SolemnStatement
#8 | 21. Aug 2012, 13:01
Für nen Vollpreis werde ich mir das wohl eher nicht kaufen, aber wenns mal irgendwo im Angebot ist klingt das schon töfte!

Nur diese "Hilfen" gehen mir schon wieder auf den Senkel.
Hoffentlich sind die nich zu essenziell / ausufernd.
rate (4)  |  rate (9)
Avatar Oxigan
Oxigan
#9 | 21. Aug 2012, 13:02
ganz schö viele Bugs o_O

und irgendwie erinnerts mich an Assasins Creed.
rate (2)  |  rate (14)
Avatar Withiny
Withiny
#10 | 21. Aug 2012, 13:20
Wer ist eigt dieses unsichere schmale Kerlchen der die ganzen GamesCom-Videos abdreht?
Hat die Redaktion so viel zu tun, dass man einen armen Praktikanten ins offene Messer laufen lassen muss? Er sieht immer aus, als würd er sich gleich nass machen.. mal ganz davon abgesehen, dass er aufgrund des nicht vorhandenen Charismas komplett ungeeignet ist..

Schade eigentlich, da das Videomaterial zumeist ganz gut aussieht. Ich bin enttäuscht GS!
rate (4)  |  rate (8)

Watch Dogs - Special Edition
21,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
TransOcean - The Shipping Company
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Hitman: Absolution

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 20. November 2012
Publisher: Square Enix
Entwickler: IO Interactive
Webseite: http://hitman.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 208 von 5735 in: PC-Spiele
Platz 5 von 205 in: PC-Spiele | Action | 3rd-Person-Shooter
 
Lesertests: 6 Einträge
Spielesammlung: 244 User   hinzufügen
Wunschliste: 110 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Hitman 5 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 8,49 €  Hitman 5 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 8,49 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten