Hob : Hob führt den Spieler auf einen fremden Planeten, dessen Geschichte ganz ohne Dialoge erzählt werden soll. Hob führt den Spieler auf einen fremden Planeten, dessen Geschichte ganz ohne Dialoge erzählt werden soll.

Der Entwickler Runic Games ist vor allem für das an Diablo erinnernde Torchlight bekannt. Das neue Projekt des Entwicklers geht allerdings in eine völlig andere Richtung und war letzte Woche auf der PAX Prime bereits spielbar.

Hinter dem Projekt verbirgt sich Hob, ein Puzzle-Adventure, das vor allem auf Erkundung und Rätsel setzt. Der Spieler findet sich auf einem fernen Planten wieder und kann seine fremdartige Flora und Fauna frei erkunden. Die Geschichte erzählt sich dabei allein über die Interaktion mit der Umwelt, Dialoge oder einen Erzähler soll es nicht geben.

Passend dazu: Das sind die Adventure-Hits 2015

Aber bei der reinen Erkundung soll es nicht bleiben. So sollen Spieler auch Rätsel lösen und die eigenen Fähigkeiten weiter verbessern müssen, um zu überleben. Das soll sogar so weit gehen, dass der Spieler irgendwann die Spielwelt selbst gestalten und verändern kann.

Neben zahlreichen Geheimnissen, die dem Spieler nach und nach seine eigene Geschichte offenbaren, soll der Planet aber auch Gefahren beherbergen. Unter der Oberfläche soll beispielsweise eine mysteriöse Maschine schlummern, deren Zweck der Spieler ergründen muss. Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt, erscheinen wird Hod aber für PC, PS4 und Xbox One. Weitere Infos zum Spiel lassen sich auf der offiziellen Website oder im Interview mit Polygon nachlesen.

Bild 1 von 7
« zurück | weiter »
Hob