In Frontlines, dem ersten Spiel der Kaos Studios wurde um die Vorherrschaft über die letzten verbliebenen Ölreserven gestritten. In ihrem neuen Spiel, dem Ego-Shooter Homefront, ist der Schauplatz die amerikanische Provinz. Korea hat sich wiedervereinigt und 2027 große Teile der USA überrannt.

Auch im Mehrspieler-Modus treffen diese beiden Kriegs-Parteien aufeinander. Und ähnlich wie bei Frontlines dürfen wir auch im Multiplayer wieder auf Fahrzeuge, ferngesteuerte Drohnen und schwer bewaffnete Hubschrauber zurückgreifen. Wie das Ganze dann im Spiel aussieht, wenn Kampfpanzer durch beschauliche Eigenheimsiedlungen rollen und sich bis zu 32 Spieler die Kugeln um die Ohren feuern, sieht man im ersten Debüt-Trailer zum Multiplayer von Homefront.

Mehr über die Kampagne und die Story von Homefront lesen Sie in der jüngsten Preview. Homefront ist für März 2011 angekündigt und soll für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erschienen.