Just Cause 3 : Screenshot aus Just Cause 2. Screenshot aus Just Cause 2. Schon im Oktober 2011 kamen Gerüchte auf, der Entwickler Avalanche arbeite am dritten Teil der Just-Cause-Serie. Das Entwicklerstudio aus Schweden kündigte jetzt an, an zwei »riesigen« Projekten zu arbeiten. Ob es sich dabei um Just Cause 3handelt, ist zwar bisher noch nicht bestätigt, aber sehr wahrscheinlich. Schon im März 2010 sagte Studio-Chef Christopher Sundberg , dass die Entwicklung einer Fortsetzung »keine Überraschung wäre«.

Auch das englischsprachige Film-Magazin Hollywood Reporter schreibt, das Avalanche an Just Cause 3 arbeite. Um was es sich bei dem zweiten großen Projekt handelt ist noch unbekannt. Auch mit einem Release der Spiele brauche man laut Avalanche nicht mehr im Jahr 2012, sondern frühestens 2013 rechnen.

Wie aus dem Bericht des Hollywood Reporter außerdem hervorgeht, soll es außerdem eine Verfilmung der Serie geben. Das Drehbuch dafür schreibt der Comic-Autor Bryan Edward Hill, unter anderem bekannt durch seine Arbeit an der Comic-Serie Witchblade-Serie.

Der Titel des Films soll »Just Cause: Scorpion Rising« heißen und die Geschichte von Rico Rodriguez, Protagonist der Spiele erzählen. Ob dabei die Vorgeschichte von Just Cause 1 erzählt wird, oder ein unabhängiges Abenteuer von Rodriguez, genannt »Scorpio«, Thema des Films ist, ist bislang unbekannt. Die Produktion des Films übernehmen angeblich Adrian Askarieh und Eric Eisner, die zuletzt an einer Verfilmung des Action-Spiels Kane & Lynch und Hamlet 2 arbeiteten.

Just Cause 2 - Die Landschaften