Landwirtschafts-Simulator : Der Landwirtschafts-Simulator bekommt eine eigene Steuerungs-Peripherie von Mad Catz und Saitek. Der Release ist für 2015 geplant. Der Landwirtschafts-Simulator bekommt eine eigene Steuerungs-Peripherie von Mad Catz und Saitek. Der Release ist für 2015 geplant.

Zum Thema Landwirtschafts-Simulator 15 ab 10,95 € bei Amazon.de Landwirtschafts-Simulator 15 für 11,99 € bei GamesPlanet.com Für Flug- und Weltraumsimulationen gibt es Joysticks, Rennspiel-Fans schwören mitunter auf Lenkräder und Pedale. Und wer auf Musikspiele steht, versucht sich auch gerne einmal an Plastik-Gitarren und -Schlagzeugen. Auf derartiges Peripheriegerät musste die Community des recht beliebten Landwirtschafts-Simulator bisher verzichten. Der Hardware-Hersteller Mad Catz möchte das nun ändern.

Gemeinsam mit dem Spielentwickler Giants Software arbeitet das 2007 von Mad Catz aufgekaufte Elektronikunternehmen Saitek aktueller an einer entsprechend angepassten Controller-Hardware für die Bauernhif-Simulatoren-Reihe. Das Peripherie-Gerät, das zur Weihnachtszeit 2015 auf den Markt gebracht werden soll, funktioniert laut Herstellerangaben mit dem Landwirtschafts-Simulator 2013, 2015 und kommenden Ablegern.

Wie das Ganze am Ende aussehen und funktionieren soll, stellt der Hersteller auf einer extra dazu eingerichteten Seite unter saitek.com vor. Vorgesehen sind demnach ein um 900 Grad drehbares Lenkrad mit einem entsprechenden Drehknopf, ein Gas- und ein Bremspedal sowie ein Seitenpanel mit extra Knöpfen für die verschiedenen Geräte, die mit den Landwirtschaftsmaschinen bedient werden. Einige zusätzliche Knöpfe und Sticks auf dem Lenkrad ermöglichen zudem die Bewegung außerhalb der Vehikel.

Landwirtschafts-Simulator 15
Der Kreislauf aus säen, ernten und verkaufen macht schnell süchtig und sieht in der Abenddämmerung sogar richtig gut aus.