League of Legends : Die League of Legends-WM findet an allen fünf Wochenenden im Oktober statt, die Austragungsorte sind Paris, London, Brüssel und Berlin. Die League of Legends-WM findet an allen fünf Wochenenden im Oktober statt, die Austragungsorte sind Paris, London, Brüssel und Berlin.

Zum Thema » Die LoL-Playoffs Das muss man wissen » Entwickler Riot Games Expansion nach Japan » League of Legends OPL Team Immunity ausgeschlossen Am 01. Oktober 2015 ist es soweit, die World Championships in League of Legends beginnen. Der Moba-Titel wird täglich von über 27 Millionen Spielern weltweit gespielt, im Zuge des großen Erfolgs betreibt Entwickler Riot Games seit einigen Jahren auch professionelle Ligen rund um den Globus mit offizieller Berichterstattung, Gehältern und jeder Menge Zuschauern. Die erfolgreichsten Teams der verschiedenen Regionen können sich über die lokalen Ligen für die Weltmeisterschaft qualifizieren und dort in diesem Jahr um ein Preisgeld von insgesamt über 2.000.000 US-Dollar kämpfen.

Wir fassen vorab alle wichtigen Informationen zu der WM zusammen und sagen Ihnen, welche Teams wann, wo und in welchem Format gegeneinander spielen, wer die Favoriten und wer die Underdogs sind, wie Sie die WM am besten verfolgen können und wie sich die Preisgelder genau aufteilen. Auf welchem Weg sich die Teams für das wichtigste League of Legends-Event des Jahres qualifizieren konnten, erfahren Sie übrigens in unserem Playoffs-Special zu League of Legends (genauer gesagt im Abschnitt »Worum geht es?«), das wir bereits während der Qualifikationsphase veröffentlicht haben.

In welchem Format läuft die WM ab?

Das Format der League of Legends-WM orientiert sich an großen Fußballturnieren wie der WM oder vergleichbaren Sportveranstaltungen. Die insgesamt 16 qualifizierten Mannschaften wurden über eine Verlosung auf vier Gruppen mit jeweils vier Teams aufgeteilt, wobei keine Region zweimal in einer Gruppe vertreten sein durfte. Jedes Gruppenmitglied spielt zweimal gegen die anderen Teams in der Gruppe. Die beiden besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für für die K.O.-Phase. Im Viertefinale spielt dann jeweils ein Gruppenerster gegen einen Gruppenzweiten. Die Begegnungen werden nach der Gruppenphase live ausgelost, wobei Teams aus derselben Gruppe nicht einander zugelost werden können.

Während die Partien in der Gruppephase im Best of One-Modus stattfinden und damit bereits ein Sieg auf der einzigen gespielten Map »Summoners Rift« zum Gewinnen ausreicht, laufen die Spiele in der K.O.-Phase im Best of Five-Modus ab. Man muss also drei Mal siegen, um in die nächste Runde zu kommen. Verliert man ein Best of Five, ist man aus dem Turnier ausgeschieden.

League of Legends : Auf die Gruppenphase im Best of One-Modus folgt eine klassische K.O.-Phase, in der alle Partien im Best of Five-Modus stattfinden. Auf die Gruppenphase im Best of One-Modus folgt eine klassische K.O.-Phase, in der alle Partien im Best of Five-Modus stattfinden.

Wann und wo findet die WM statt?

Die WM findet über alle fünf Wochenenden im Oktober verteilt statt und wechselt dabei mehrmals den Austragungsort. Da in der Gruppenphase zu Beginn die meisten Spiele anstehen, ist sie auf zwei Wochenenden ausgedehnt und die Spiele starten jeweils bereits am Donnerstag um 16:30 Uhr (01.10.) beziehungsweise um 16:00 Uhr (08.10.).

Eine Übersicht der Uhrzeiten aller einzelnen Begegnungen finden Sie unter anderem auf der offiziellen WM-Seite oder in der Esportspedia, die groben Spieltermine sehen folgendermaßen aus:

Was?

Wann?

Wo?

Wie viele?

Wie oft?

Gruppenphase #1

01. - 04.10.

Paris
Le Dock Pullman

16 Teams

24 Spiele

Gruppenphase #2

08. - 11.10.

Paris
Le Dock Pullman

16 Teams

24 Spiele (+ ggf. Tiebraker)

Viertelfinale

15. - 18.10.

London
SSE Arena Wembley

8 Teams

min. 12, max. 20 Spiele

Halbfinale

24/25.10.

Brüssel
Brussels Expo

4 Teams

min. 6, max. 10 Spiele

Finale

31.10.

Berlin
Mercedes-Benz Arena

2 Teams

min 3., max. 5 Spiele

Wie hoch ist das Preisgeld?

Bei der League of Legends-WM werden wie im letzten Jahr 2.130.000 US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet. Im Vergleich zum Dota 2-Turnier The International mit insgesamt über 18.000.000 US-Dollar und stolzen 6.634.660 US-Dollar alleine für den Sieger klingt das fast schon nach Peanuts, bei dem Dota2-Turnier stammt ein Großteil des Preisgeldes allerdings aus Spenden von der Community, insofern kann man die Summen nur bedingt miteinander vergleichen. Weit abgeschlagen sind die Preisgelder für das CS:GO-Event ESL One Cologne 2015.

League of Legends (WM 2015)

US-Dollar

Dota 2 (The International 2015)

US-Dollar

CS:GO (ESL One Cologne 2015)

US-Dollar

1. Platz

1.000.000

1. Platz

6.634.660

1. Platz

100.000

2. Platz

250.000

2. Platz

2.856.590

2. Platz

50.000

3. / 4. Platz

150.000

3. Platz

2.211.553

3. / 4. Platz

22.000

4. Platz

1.566.517

5. - 8. Platz

75.000

5. / 6. Platz

1.197.924

5. - 8. Platz

10.000

7. / 8. Platz

829.332

9. - 12. Platz

45.000

9. - 12. Platz

221.155

9. - 16. Platz

2.000

13. - 16. Platz

25.000

13. - 16. Platz

55.288

Mit welchem Patch wird gespielt?

Für die WM kommt der Patch 5.18 zum Einsatz, mit dem Riot unter anderem die Stärke von sogenannten »Juggernauts« (zu deutsch etwa »Dampfwalzen«) etwas reduziert. Da sind Nahkampf-Champions wie Darius oder Garen, die mit den richtigen Items im späteren Spielverlauf sehr viel Schaden einstecken können, aber auch viel Schaden austeilen.

Viele dieser Champions wurden längere Zeit in Profi-Matches kaum gespielt und sind erst mit den vorangegangenen Patches wieder beliebter geworden. Riot scheint es mit den »Buffs« für diese Champions (also Verbesserungen ihrer Werte) aber etwas zu gut gemeint zu haben und rudert pünktlich zur WM wieder leicht zurück.

Ebenfalls von »Nerfs« betroffen (also von Verschlechterungen der Werte) sind die vor allem in der Top Lane gespielten Champions Gangplank und Fiora, die wie viele der Juggernauts lange Zeit kaum im E-Sport gespielt wurden und erst im Zuge kürzlicher »Reworks« (grundlegende Veränderung eines Champions beziehungsweise seiner Fähigkeiten) wieder populärer geworden sind.

Wie kann ich die WM verfolgen?

Tickets für die Veranstaltungen vor Ort gibt es keine mehr, auf Riots Info-Seite zur WM ist allerdings die Rede davon, dass in Zukunft noch zusätzliche Tickets für die WM frei gegeben werden. Wenn Sie die Spiele von zu Hause aus live verfolgen möchten, ist dagegen der Twitch-Kanal von Riot die erste Anlaufstelle.

Sehr gute Quellen für VoDs zum nachträglichen Schauen der Spiele finden sich sowohl bei Reddit als auch in der Esportspedia. Wir werden die WM außerdem auch auf Gamestar.de weiterhin begleiten und Sie zu den jeweiligen Spieltagen mit den wichtigsten Informationen, Ergebnissen und Links versorgen.

Wer lieber unter Leute geht, sollte sich die Zuschauer-Partys zur LoL-WM 2015 genauer ansehen. Neben kleineren lokalen Public-Viewing-Events, die von der Community organisiert werden, gibt es auch Großveranstaltungen wie das »The Main« vom Veranstalter Summoner's Inn in Berlin, wo 3.000 Zuschauer das Geschehen in der Mercedes-Benz-Arena verfolgen können. Anlaufstellen für Public Viewing sind unter anderem das offizielle Event-Forum und die offizielle Community-Webseite.

League of Legends : Auf der offiziellen Seite zur WM 2015 (worlds.lolesports.com) findet sich unter anderem ein detaillierter Zeitplan mit allen Terminen und Begegnungen. Auf der offiziellen Seite zur WM 2015 (worlds.lolesports.com) findet sich unter anderem ein detaillierter Zeitplan mit allen Terminen und Begegnungen.