League of Legends : Riot Games bannt zwei Profis von League of Legends. Riot Games bannt zwei Profis von League of Legends. Wer beim Online-Multiplayer-Spiel League of Legends gegen die Regeln verstößt, muss auf lange Sicht mit Strafen rechnen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich dabei um Anfänger oder angesehene Profispieler handelt. Das beweist jetzt auch ein aktuelle Fall aus der Community.

Wie das Magazin PC Gamer berichtet, hat der Entwickler Riot Games vor kurzem mit »enVision« (Ilyas Hartsema) und »Linak« (Damien Lorthios) zwei weitere Profispieler aufgrund von wiederholtem Fehlverhalten gebannt. Sowohl Hartsema als auch Lorhios sind in der jüngeren Vergangenheit vermehrt durch schlechtes Benehmen und Beleidigung während ihrer Parien in League of Legends aufgefallen.

Ilyas Hartsema wurde beispielweise in 29 Prozent seiner Partien von der Gegenseite bei Riot Games gemeldet. Das ist sechs Mal so hoch wie der Durchschnittswert. Der jetzt vollzogene Bann bewirkt, dass die beiden Profispieler nicht am Qualifikationsturnier der »LCS Season 3« teilnehmen dürfen. Zudem sind sie ein Jahr lang von jedem Ligaspiel ausgeschlossen:

League of Legends
Vel'Koz war der erste Champion des Jahres 2014, seine ultimative Fähigkeit entfesselt einen Vernichtungslaser der unserem Mauszeiger folgt.