League of Legends : Shaquille O'Neal hat gemeinsam mit zwei anderen Sportlern Anteile an NRG Esports gekauft. Die Firme besitzt Teams für League of Legends und Counter-Strike. Shaquille O'Neal hat gemeinsam mit zwei anderen Sportlern Anteile an NRG Esports gekauft. Die Firme besitzt Teams für League of Legends und Counter-Strike.

Die Welten von »echtem« Sport und der eSports-Szene verschmelzen immer mehr - zumindest ansatzweise. So hat der ehemalige NBA-Star Shaquille O'Neal jetzt gemeinsam mit den beiden Baseball-Größen Alex Rodriguez (New York Yankees) und Jimmy Rollings (Chicago White Sox) Anteile an NRG Esports gekauft.

Die besagte Firma besitzt unter anderem professionelle eSports-Teams für das MOBA-Spiel League of Legends sowie den Shooter Counter-Strike. Konkrete Details zu dem Deal sind laut einem Bericht des Magazins TMZ bisher aber noch nicht bekannt. So ist beispielsweise nicht klar, wie viel Geld die drei Sportler insgesamt investiert haben und welche Rechte sie sich »erkauft« haben.

NBA goes League of Legends

Bekannt ist hingegen, dass Jimmy Rollins ein aktiver Spieler von League of Legends ist.

Das ist übrigens nicht das erste Mal, dass ein Profisportler im Segment des eSports investiert hat: Bereits im Dezember des vergangenen Jahres hatte sich der Ex-NBA-Star Rick Fox das bei League of Legends aktive Team »Gravity Gaming« für eine Million Dollar gekauft.

League of Legends