League of Legends : League of Legends hat mittlerweile 100 Millionen aktiver Nutzer im Monat - ein unvorstellbarer Erfolg. League of Legends hat mittlerweile 100 Millionen aktiver Nutzer im Monat - ein unvorstellbarer Erfolg.

Kaum ein Spiel ist und war so erfolgreich wie das MOBA League of Legends. Das legt ein umfassender Artikel der Kollegen von Polygon offen, die mit Marc "Tryndamere" Merrill und Brandon "Ryze" Beck, den Gründern des Entwicklers Riot, über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von LoL gesprochen haben.

100 Millionen Spieler

Der Erfolg lässt sich gegenwärtig auch quantifizieren: Etwa 100 Millionen Spieler sollen League of Legends monatlich spielen. Der letzte MAU-Kennwert (monthly active users) wurde vor zwei Jahren mit 67 Millionen Spielern angegeben. Das ist weit weg von jeglicher Konkurrenz.

Zum Vergleich: Der derzeit erfolgreichste MOBA-Konkurrent Dota 2 kommt offiziell auf 13,5 Millionen MAUs, World of Warcraft erreichte im Oktober 2010 seinen (bisherigen) Zenit mit 12 Millionen aktiver Abos. Minecraft hat sich über alle verfügbaren Plattformen in sieben Jahren über 100 Millionen Mal verkauft - was aber natürlich nicht der monatlich aktiven Spielerzahl entspricht.

Was MAUs angeht können vermutlich nur Call of Duty und FIFA mit allen Versionen auf allen Plattformen zusammengezählt an League of Legends Zahlen kratzen. Wirklich vergleichbar sind wohl aber nur Free2Play-Mobilespiele.

Niemand macht Online mehr Geld

Der Vergleich hat natürlich einen Haken: Eigentlich sind Verkaufszahlen und Abos für Entwickler und Publisher finanziell relevant. League of Legends ist grundsätzlich kostenlos und finanziert sich über seinen Ingame-Shop, die Zahl der monatlich aktiven Spieler sagt also noch nichts über den Erfolg von LoL aus.

Aber auch hier braucht sich Riot keine Sorgen machen: Im Jahr 2015 hat im Digitalmarkt kein Spiel mehr Geld verdient als League of Legends. Über 1,6 Milliarden Dollar soll es laut den Marktforschern von SuperData gewesen sein. Da kommt selbst der Mobile-Erfolg Clash of Clans mit über 1,3 Milliarden nicht heran. Das bereits genannte World of Warcraft erreichte 814 Millionen Dollar, Dota 2 konnte etwa 238 Millionen Dollar verbuchen.

Möglich, dass über andere Kanäle wie Einzelhandel und Merchandise Marken wie Pokémon und Minecraft nochmal erfolgreicher sind. Online ist League of Legends aber vorerst wohl nicht zu schlagen.

League of Legends