Mit dem Rework von Warwick überarbeitet Riot einen der ältesten und beliebtesten reinen Jungler von League of Legends. Im Champion Spotlight werden wie immer seine neuen Fähigkeiten vorgestellt sowie einige Tipps und Spielzüge gezeigt.

Trotz der umfangreichen Änderungen, bleibt Warwick bei seinen alten Stärken: Er ist ein einsteigerfreundlicher Jungler, der durch Lifesteal-Effekte relativ problemlos durch die neutralen Creepcamps pflügen kann, ohne sich dabei große Sorgen um seine HP machen zu müssen.

Gleichzeitig ist er darauf spezialisiert, Gegner mit wenig Lebenspunkten aufzuspüren und zu ihnen den Rest zu geben. Sein Skillset hilft ihm dabei, dauerhaft an verfolgten Champions dran zu bleiben und erfolgreich Tower-Dives durchzuziehen.

»Dies ist das erste Champion-Update, bei dem Zugänglichkeit eines der Hauptziele waren«, kommentiert Gameplay-Designer Wenban von Riot Games. Neulinge sollen mit Warwick schnell zurechtkommen können und sein neues, flexibleres Skillset effektiv einsetzen - der neue Warwick ist damit vielmehr eine Modernisierung, als eine komplette Generalüberholung.

Die neuen Skills von Warwick im Überblick:

Eternal Hunger (Passiv)

Warwicks Angriffe verursachen (8 + 2 pro Level) Bonus Magie-Schaden. Wenn Warwick unter 50% Leben ist, heilt er sich um die gleiche Menge, ab 25% um die dreifache Menge.

Jaws of the Beast (Q)

Warwick springt auf sein Ziel zu und verursacht Schaden in Höhe von 120% AD + 90% AP + 6-10% der Maximal-HP des Ziels. Warwick heilt sich für 30-70% des Schadens. Wird die Q-Taste gehalten, landet Warwick garantiert hinter dem Ziel (ignoriert z.B. Flash).

Blood Hunt (W)

Warwick erhält passiv 50-110% Angriffsgeschwindigkeit gegen Ziele unter 50% HP und spürt Feinde mit geringer Lebensenergie auf der ganzen Karte auf (Blutpfad) und erhält Bonus-Geschwindigkeit, wenn er sich auf sie zu bewegt. Alle Boni verdreifachen sich gegen Feinde unter 20% HP.

Bei Aktivierung spürt Warwick für kurze Zeit alle Gegner auf, wobei der nächststehende Feind für 8 Sekunden den Blood Hunt Debuff bekommt (siehe Passiv-Aspekt von Blood Hunt).

Primal Howl (E)

Warwick nimmt für 2,5 Sekunden 35-55% weniger Schaden und versetzt danach alle Gegner im Umkreis in Panik (lässt sie fliehen).

Infinite Duress ( R )

Warwick springt abhängig von seiner aktuellen Bewegungsgeschwindigkeit vorwärts und unterdrückt den ersten getroffenen Champion für 1,5 Sekunden und fügt ihm 175-525 (+ Bonus-AD) als Magieschaden zu. On-Hit-Effekte werden dabei dreifach ausgelöst. Warwick erhält dabei 100% des während Infinite Duress verursachten Schadens als HP zurück.

Weitere Details zum Skillset, die überarbeiteten Skins sowie alles zur neuen Lore gibt es auf der offiziellen Themenseite von Warwick.