League of Legends: Blood Moon :

Summoner's Rift, die normalerweise farbenfrohe und lebendige Karte von League of Legends, könnte sich bald in eine dunkle und dämonische Unterwelt verwandeln. Darauf deuten zumindest ein kurzer Teaser-Clip und Bilder hin, die Entwickler Riot derzeit über Social Media verbreitet.

Eine Beschreibung mit näheren Infos oder ein Termin fehlen bisher. Das veröffentlichte Material ist als »work in progress« deklariert, es handelt sich also offenbar nicht um die finale Version des Karten-Skins.

Die Variante »Blood Moon« von Summoner's Rift basiert auf der japanischen Sagenwelt der Oni, auf denen auch die bisherigen Blood-Moon-Skins der LoL-Champions beruhen. Rote Farben, Torii-Schreine und der namensgebende Blutmond krempeln dabei die Stimmung auf der Map komplett um.

Eine besondere Überraschung dabei: Am Ende des Videos werden gleich vier neue Champion-Varianten gezeigt, nämlich Blood-Moon-Versionen von Twisted Fate, Talon, Diana und Jhin!

Höchstwahrscheinlich werden die neuen Map- und Champion-Skins noch diese Woche auf den PBE-Testservern zur Verfügung stehen.

Das kann der neue Warwick: Die Skills nach dem Rework im Detail

League of Legends: Blood Moon : Der Teaser zu Blood Moon stellt neben der neuen Map-Optik gleich vier neue Skin-Varianten vor. Der Teaser zu Blood Moon stellt neben der neuen Map-Optik gleich vier neue Skin-Varianten vor.