Left 4 Dead : Left 4 Dead Left 4 Dead Valve hat bestätigt, dass vor dem Erscheinungstag keine Demo zum Koop-Horrorspiel Left 4 Dead erscheinen wird. "Wir neigen dazu, uns darauf zu konzentrieren, das Spiel fertig zu stellen und nicht den Erscheinungstermin damit zu verschieben, dass wir eine Demo machen", sagt Valve-Pressesprecher Doug Lombardi gegenüber dem britischen OXM. "Das ist etwas, was man einplanen muss. Es ist, als würde man ein weiteres Spiel machen. Deswegen hat man die Wahl: Entweder man stellt das Spiel zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig und bringt es zu den Leuten, die das komplette Spiel haben wollen, oder man versucht mehr Nachfrage zu erzeugen, indem man eine Demo erstellt."

Left 4 Dead : Bei den Half-Life-2-Spielen hat diese Einstellung bislang nicht geschadet. Es ist aber zu erwarten, dass Valve die technischen Möglichkeiten seiner Steam-Plattform auch nutzt, den Multiplayerpart von Left 4 Dead über Gratistage zu bewerben.

Abgesehen davon kündigt Lombardi an, dass Left 4 Dead auf der diesjährigen Games Convention in Leipzig nicht nur präsentiert, sondern auch von (volljährigen) Besuchern gespielt werden kann. Ganz ohne Probespielen müssen sich unsichere Käufer also nicht in die Zombie-Apokalypse stürzen.