Update 30. September: Inzwischen steht auch die dritte Ausgabe von Left 4 Dead: The Sacrifice kostenlos auf der offiziellen Left 4 Dead-Website zum Lesen bereit. Alle bisherigen Ausgaben gibt es außerdem als Drucker-freundliches PDF zum Download.

Original-Meldung: Der Entwickler Valve hat Wort gehalten und die erste von vier Ausgaben des Webcomics Left 4 Dead: The Sacrifice kostenlos bereitgestellt. Die Geschichte soll die Lücke zwischen Left 4 Deadund dem DLC The Passing für Left 4 Dead 2füllen und erklärt, wie Zoey, Louis, Francis und Bill zur Hängebrücke in Georgia gelangt sind.

Left 4 Dead: The Sacrifice : Die vier Überlebenden im ersten Left 4 Dead-Comic. Die vier Überlebenden im ersten Left 4 Dead-Comic.

Der erste Band enthält 42 Seiten und knüpft an das bekannte Finale der Blood Harvest-Kampagne aus Left 4 Dead 1 an. In einer Rückblende wird außerdem mehr über die Vergangenheit von Louis erzählt. Die zweite Ausgabe von Left 4 Dead: The Sacrifice soll ab dem 21. September genau wie das erste virtuelle Heft kostenlos auf L4D.com zu lesen sein.

Left 4 Dead: The Sacrifice ist außerdem des Titels eines neuen DLCs für Left 4 Dead und Left 4 Dead 2. Auch dieses Kapitel soll die Kluft zwischen den beiden Koop-Shootern schließen und außerdem die beliebte Kampagne No Mercy mit Nahkampfwaffen und weiteren Spezialinfizierten in Left 4 Dead 2 integrieren.