Mass Effect 4 : Mass Effect 4 wird wohl eine Online-Komponente erhalten. Mass Effect 4 wird wohl eine Online-Komponente erhalten.

Der vierte und bisher noch namenlose Teil der Rollenspiel-Reihe Mass Effect befindet sich bereits seit geraumer Zeit in der Entwicklung, viel bekannt ist zu den Features und Inhalten des Spiels bisher aber nicht. Einen kleinen Hinweis auf mögliche Online-Elemente liefert nun jedoch der Senior-Development-Director Chris Wynn.

Per twitter.com macht der BioWare-Mitarbeiter nun nämlich auf ein Mitarbeitergesuch seines Arbeitgebers aufmerksam: Es werde ein exzellenter Produzent gesucht, der dem Online-Part des kommenden Mass Effect 4 gestalten könne, so Wynn.

Details zur konkreten Beschaffenheit des Online-Features liefert die Jobanzeige zwar nicht. Immerhin fallen jedoch die Betätigungsfelder des neuen BioWare-Mitarbeiters ins Auge: Multiplayer, Connected-Experiences und Online-Features werden genannt. Es dürfte also mit einem ähnlich umfangreichen Mehrspieler-Modus wie bereits bei Mass Effect 3 zu rechnen sein.

Wann genau Mass Effect 4 in den Handel kommen wird, ist indes noch unklar. Einer anonymen Quelle zufolge soll es selbst intern noch keinen festen Release-Zeitraum geben. Da erst jetzt nach einem Online-Producer gesucht wird, dürfte eine Veröffentlichung des fertigen Spiels aber ohnehin noch in weiterer Ferne liegen. Zuletzt wurde auf das Jahr 2016 spekuliert.

Auch wenn beide Spiele von BioWare stammen, soll Mass Effect 4 übrigens kein Abklatsch von Dragon Age: Inquisition werden. Außerdem soll es deutlich umfangreicher als das Fantasy-Rollenspiel sein. Commander Shepard, die Hauptfigur aus den ersten drei Teilen, ist nicht mehr mit dabei.

Mass Effect 4 - Konzeptzeichnungen